Baumloser Sattel

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Baumloser Sattel

Beitrag von vigri am Do Feb 07, 2013 12:56 pm

genau das kam mir auch gleich bella mit den blöden gittern, der sattel soll ja eigentlich in bewegung passen.
mein sommer evolution wurde ja auch nach gitter gefertigt und war definitiv zu eng etc.
fellsattel ist nichts für dich?
avatar
vigri
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 1931
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 31
Ort : Bad Tölz

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel

Beitrag von Perisnom am Do Feb 07, 2013 12:59 pm

Ich reite alle meine Pferde, auch meinen dicken Noriker-Mix, mit Barefoot und bin voll zufrieden damit.
avatar
Perisnom
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 60
Ort : Niederbayern

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel

Beitrag von bella am Do Feb 07, 2013 1:10 pm

@vigri: Fellsattel hatte ich schon,da hab ich mich nicht wohlgefühlt.Hab das Modell mit u ohne Pauschen probiert.Mit Pauschen fühlte ich mich eingezwängt u ohne wars auch nicht so toll.Kann gar nicht mal genau sagen, woran es lag.
Zudem würde ich schon gern wieder mit Steigbügeln reiten,die würde ich beim LFS aber nicht dranmachen.Genauso wenig wie an mein Reitkissen.
Es sollte schon was sein, das so in die grobe Richtung Sattel geht.

@perisnom:Barefoot könnte ich heute o morgen mal probesitzen.Bin gespannt.
avatar
bella

Anzahl der Beiträge : 1066
Anmeldedatum : 08.06.11
Alter : 47
Ort : zw. IN u PAF

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel

Beitrag von vigri am Do Feb 07, 2013 1:26 pm

ja den normalen wusste ich. hast du den iberica auch probiert? das ist der einzige mit dem ich klar komme, mit den anderen gings mir wie dir.
mit welchem barefoot modell reitest du perisnom?
avatar
vigri
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 1931
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 31
Ort : Bad Tölz

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel

Beitrag von Russell87 am Do Feb 07, 2013 1:37 pm

@Bella, war vor kurzem mit Sattel geritten und dachte irgendwie läuft Lukas nicht so locker wie sonst...als wär die Bremse angezogen Rolling Eyes . War dann mit Reitpad geritten und Lukas lief wie immer Very Happy daher tendiere ich nun zum Baumlosen, der Rücken wird sich ja immer noch verändern... war ja nur ne Frage der Zeit bis der nicht mehr passt. Ja, der Stocksattel gefällt mir gut (glaub so einer war auch bei ebay drinn in schwarz) habe gesehen die haben auch Testsättel Wink Oh... denk ich werd mich mal schlau machen! Ich dank dir

_________________
Yvonne & Lukas

أفضل الأوقات في الحياة هي لحظات صغيرة حيث تشعر أنك :
أنت في الوقت المناسب والمكان المناسب. heißt: Die schönste Zeit im Leben sind die kleinen Momente in denen Du spürst: Du bist zur richtigen Zeit am richtigen Ort.
avatar
Russell87
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 1658
Anmeldedatum : 25.06.10
Alter : 29
Ort : Dietzhölztal/Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel

Beitrag von Anja am Do Feb 07, 2013 1:38 pm

@Perisnom, das interessiert mich jetzt mit welchem Barefoot zu reitest. Ich hab mir vor kurzem die Unterlagen von Barefoot zuschicken lassen, bin aber total verunsichert, welcher der Richtige für mich wäre.

_________________
Grüße Anja


Puschel 3.4.1994
Pace 5.5.1995
Felix Elmar 9.3.2010
Sirius 6.5.2010
avatar
Anja
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 5215
Anmeldedatum : 20.05.11
Ort : Fürth in Franken

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel

Beitrag von bella am Do Feb 07, 2013 3:20 pm

so,hab jetzt mal einen "Chezz Levito" zur Probe bestellt.Er soll morgen o Samstag ankommen.

Bin ich schon gespannt Smile Nach 30 Jahren im Westernsattel mal was anderes.Ich hoffe, daß der Chezz besser verarbeitet ist wie der Hidalgo seinerzeit.Auf dem bin ich nämlich nur "probegesessen" und da haben sich die Sattelkissen schon ins Pferd gedrückt.
Werde natürlich berichten u Fotos machen.
avatar
bella

Anzahl der Beiträge : 1066
Anmeldedatum : 08.06.11
Alter : 47
Ort : zw. IN u PAF

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel

Beitrag von bella am Fr Feb 08, 2013 12:19 pm

der Sattel ist tatsächlich heute schon gekommen.Das nenne ich mal ein flotte Firma. Smile

Der Händler hatte sogar noch einen gebrauchten auf Lager zum "Superduperkampfpreis".
Jetzt hab ich 14 Tage zum Testen Zeit, bevor ich ihn zurückschicke o bezahle.

Werd heut nachmittag mal "probesitzen".
avatar
bella

Anzahl der Beiträge : 1066
Anmeldedatum : 08.06.11
Alter : 47
Ort : zw. IN u PAF

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel

Beitrag von vigri am Fr Feb 08, 2013 12:41 pm

da bin ich auch gespannt bella!
avatar
vigri
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 1931
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 31
Ort : Bad Tölz

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel

Beitrag von bella am Fr Feb 08, 2013 5:55 pm

so, da isser:






Ich muss sagen,daß der Chezz um Klassen besser verarbeitet ist als der Hidalgo damals.Die Klettkissen sind wesentlich breiter u weicher.
Mit dem Kletten muss ich noch sehen,daß ich es optimiere, aber soweit bin ich ganz begeistert.
Der Sitz ist mir etwas zu groß,ist ein englisch 18er, aber ich kenne das ja schon vom Westernsattel.
Ich sitz gern "offen" ,da kann ich bei Rückenschmerzen wenigstens die Sitzposition verändern.Zu lang ist er für Bella gottseidank nicht.Sie lief entspannt und hat nach der ersten Trabeinheit schön abgeschnaubt und sich entspannt.Sie lief auch in kurzer Zeit vorwärts-abwärts,das dauert im Westernsattel deutlich länger.

Man kann gut die Rückentätigkeit spüren und ich saß wirklich sehr bequem im Trab.Galopp müssen wir am Wochenende im Gelände testen.Dazu ist unsere Halle zu klein, bzw. mein Pferd noch nicht genügend ausgebildet.


Hatte eher Bedenken, daß mich der Sattel irgendwie einsperrt o einzwängt.Ist aber wirklich super,es passt sogar noch ein Lammfell dazwischen.
Der Sattel rutscht weder beim Aufsteigen, noch unter dem Reiter und ist mit ca.5 kg sehr leicht.Eine Erleichterung zum Westernsattel.Für mich u Bella.Ich hoffe, daß meine Rückenschmerzen in dem Sattel besser werden.

Alles in Allem bin ich sehr zufrieden für das Geld.Sicher wird er keine 10 Jahre halten, muss er aber auch nicht.Ich kann ihn empfeheln.
avatar
bella

Anzahl der Beiträge : 1066
Anmeldedatum : 08.06.11
Alter : 47
Ort : zw. IN u PAF

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel

Beitrag von Anja am Fr Feb 08, 2013 6:37 pm

Solch ein Bericht ermutigt mich dann doch wieder, mich mehr mit den Baumlosen Sätteln zu beschäftigen. Das er beim Aufsteigen nicht verrutscht ist, wundert mich jetzt, da man das ja immer hört. Bitte schreib doch noch, wie es im Gelände war und viel Spaß!?

_________________
Grüße Anja


Puschel 3.4.1994
Pace 5.5.1995
Felix Elmar 9.3.2010
Sirius 6.5.2010
avatar
Anja
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 5215
Anmeldedatum : 20.05.11
Ort : Fürth in Franken

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel

Beitrag von Zederberg Schaunitz XVI am Fr Feb 08, 2013 6:44 pm

Sehr schön! Aber sitzt er nicht etwas zu weit hinten? Der Sattelgurt soll doch genau senkrecht runter gehen. Und holst Du Dir noch nen längeren Sattelgurt? So langsam fange ich ja auch schon mal an mich mit dem Thema Sattel zu beschäftigen, da gehe die Meinungen ja sowas von weit auseinander... gar nicht so leicht, da das Beste fürs Pferdchen zu finden. Denn das ist ja gerade bei einen Jungpferd, wo definitiv noch alles in Ordnung ist, eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe, ich will ja nicht, dass er Sattel mal doof findet. Danke für Deinen Bericht. Und natürlich bin auch ich auf weitere Erfahrungen gespannt. Was hat er denn jetzt gekostet... ich könnte zwar auch googlen gehen, bin aber gerade zu faul! Rolling Eyes
avatar
Zederberg Schaunitz XVI

Anzahl der Beiträge : 3590
Anmeldedatum : 11.05.11
Alter : 41
Ort : Kroatien

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel

Beitrag von vigri am Fr Feb 08, 2013 7:13 pm

interessant wäre ein foto wo du drin sitzt da sich da leider meist der schwerpunkt ziemlich verändert
avatar
vigri
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 1931
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 31
Ort : Bad Tölz

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel

Beitrag von bella am Fr Feb 08, 2013 8:07 pm

leider bin ich oft allein, daher wird es mit "Sitzfotos" schwierig.Mein Männe hat leider die Grippe, der muß zu Hause bleiben.

Der Sattel hat sich nach dem Reiten in die "Sattellage" begeben,wo er hingehört.Die Gurtung ist so, wie vom Sattel vorgegeben.Da die vermaledeite Vorgurtstrupfe bei diesem Sattel zum Glück vermieden wurde, liegt sie etwas weiter hinten.Dafür zieht es den Sattel nicht auf den Trapezmuskel.

Ich möchte allerdings, um dem Problem beizukommen, einen Mattes-Mondgurt dazu.
Die Decke,der Gurt u die Steigbügel+Riemen sind nur Leihgaben von einem spanischen Sattel in unserer Sattelkammer.
Ich hätte auch gern eine polsterbare Grandeur-Sattelunterlage,Monosteigbügelriemen u spanische Steigbügel zum Sattel, aber da muss ich nächste Woche mal schauen, wo ich bestelle.

Ich steige grundsätzlich von einer Aufsteighilfe auf.Erstens finde ich das pferdefreundlicher, zweitens leiert der eine Bügelriemen dann nicht so schnell aus.
Wie es vom Boden aus ist, kann ich nicht sagen,da ich seit etlichen Jahren nicht mehr vom Boden aus aufgestiegen bin.Auch nicht im Gelände,ich finde immer eine Erhöhung.
Weitere Berichte gibts am Wochenende. Very Happy

avatar
bella

Anzahl der Beiträge : 1066
Anmeldedatum : 08.06.11
Alter : 47
Ort : zw. IN u PAF

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel

Beitrag von Star78Moon am Fr Feb 08, 2013 8:34 pm

Ich habe für Talar ja auch einen Chezz. Den Iberico. Ich bin bisher ganz zufrieden mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis und denke bis Talar ausgewachsen ist und einen anderen Sattel haben kann, ist der wirklich gut. Es war am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, da ich für Luis einen Passier Dressursattel habe (das bequemste Ding aller Zeiten). Aber ich komme auf dem Chezz super mit Talar zurecht und ich denke baumlos während der Wachstumsphase ist gar nicht so verkehrt. Vor allem spüre ich die Bewegungen von ihm mehr und er spürt meine Körpersignale besser. Das macht es mir schon etwas leichter ihn aus zu bilden. Ich steige auch mit Aufstiegshilfe auf. Muss aber sagen, dass mir ohne das Teil jemand gegen halten müsste. Der Sattel rutscht dann schon oder ich müsste Talar gleich am Anfang zugurten bis zum Anschlag, aber das mach ich ja natürlich nicht. Vergleiche mit anderen Baumlosen habe ich leider nicht. Es ist mein erster und einziger auf dem ich je sass.
avatar
Star78Moon

Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 26.06.12
Alter : 39
Ort : Saarland

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel

Beitrag von Diva am Fr Feb 08, 2013 11:18 pm

Schaut schon gut aus, dieser Sattel. Ich hoffe, die Rückenschmerzen sind fortan beim Reiten passé.
Bei welchen Kosten bist du denn angekommen, wenn du alles beinander hast, also Sattel, Bügel, Gurt...?
avatar
Diva

Anzahl der Beiträge : 5449
Anmeldedatum : 06.02.12
Ort : Landkreis Altötting

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel

Beitrag von bella am Sa Feb 09, 2013 7:49 am

guten Morgen,

hab gestern mal alles,was ich möchte,zusammengerechnet und bin mit einem leichten Schmunzeln ins Bett gegangen.So einen günstigen Sattel hatte ich noch nie.Abgesehen von meinem Uralt-Reitkissen.
Der Sattel ist ja gebraucht,der kostet 200 Euro(neu 400),die Sattelunterlage von Grandeur,die ich angeschaut habe schlägt mit 120 Euro zu Buche,Steigbügel u Riemen ca. 80 Euro und der Gurt 50 Euro.
Also knapp 450 Euro,der Lammfellsattel,den ich zur Anscht mal da hatte,kostste auch schon fast 400 Euro ohne Zubehör.
Wenn ich da denke,was mein Westernsattel gekostet hat Smile .Wenn der spanische 100 % passt,und mein Rücken sich freut, dann wird der erstmal zu Hause ordentlich geputzt,gefettet u eingemottet.
avatar
bella

Anzahl der Beiträge : 1066
Anmeldedatum : 08.06.11
Alter : 47
Ort : zw. IN u PAF

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel

Beitrag von Miri am Sa Feb 09, 2013 8:11 am

Boah, ich überlege nun auch ob nicht der nächste ein Baumloser wird Very Happy

Fin passt nämlich nun bereits sein zweiter Westernsattel nicht mehr... Crying or Very sad

Allerdings hätt ich schon gerne wieder einen Sattel mit Fendern und Horn - aber da gibts von den Baumlosen ja auch ein paar.
Hab gestern Abend gleich mal ne Mail an Sorenta geschickt mit Fotos von Fins Rücken.

Falls ihr noch Tipps habt - her damit Wink
avatar
Miri

Anzahl der Beiträge : 1327
Anmeldedatum : 22.07.10
Alter : 28
Ort : Neumarkt i.d. Opf. / Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel

Beitrag von Russell87 am Sa Feb 09, 2013 9:44 am

Miri mein nächster wird auch ein Sorenta Very Happy entweder der Stocksattel oder dieser hier klick>>Distanzsattel<<klick

_________________
Yvonne & Lukas

أفضل الأوقات في الحياة هي لحظات صغيرة حيث تشعر أنك :
أنت في الوقت المناسب والمكان المناسب. heißt: Die schönste Zeit im Leben sind die kleinen Momente in denen Du spürst: Du bist zur richtigen Zeit am richtigen Ort.
avatar
Russell87
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 1658
Anmeldedatum : 25.06.10
Alter : 29
Ort : Dietzhölztal/Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel

Beitrag von Russell87 am Di Feb 19, 2013 12:40 pm

Miri hat sich Sorenta schon gemeldet? Was haben die gesagt, wurde dir ein Sattel vorgeschlagen der passen könnte? 'bin so neugierig' Very Happy Very Happy

_________________
Yvonne & Lukas

أفضل الأوقات في الحياة هي لحظات صغيرة حيث تشعر أنك :
أنت في الوقت المناسب والمكان المناسب. heißt: Die schönste Zeit im Leben sind die kleinen Momente in denen Du spürst: Du bist zur richtigen Zeit am richtigen Ort.
avatar
Russell87
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 1658
Anmeldedatum : 25.06.10
Alter : 29
Ort : Dietzhölztal/Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel

Beitrag von Miri am Di Feb 19, 2013 1:17 pm

Jap, Sorenta hat sich gemeldet und mir wurde Westernsattel, Cantara und Stocksattel empfohlen (ich muss aber auch dazusagen, dass ich als "Voraussetzung" Fender+Westernsteigbügel angegeben hab Wink ).

Hab nun am Samstag einen quasi neuen Sorenta Stocksattel samt Zubehör ersteigern können welcher morgen spätestens übermorgen ankommt Very Happy

Am Donnerstag kommt meine Sattlerin - bin schon seeehr gespannt ob ich ihn dann wieder verkaufen muss oder ob er wirklich passt (sowohl für Fin als auch für mein Sitzgefühl Wink )

Ich werde auf jeden Fall berichten!
avatar
Miri

Anzahl der Beiträge : 1327
Anmeldedatum : 22.07.10
Alter : 28
Ort : Neumarkt i.d. Opf. / Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel

Beitrag von Anja am Di Feb 19, 2013 7:02 pm

Da bin ich gespannt, was du schreibst. Obwohl ich ja nach einigem Überlegen und Suchen eher zum Deuber Quantum tendiere.

_________________
Grüße Anja


Puschel 3.4.1994
Pace 5.5.1995
Felix Elmar 9.3.2010
Sirius 6.5.2010
avatar
Anja
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 5215
Anmeldedatum : 20.05.11
Ort : Fürth in Franken

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel

Beitrag von dola737 am Mi Feb 20, 2013 6:05 am

Ich hatte von Sorrenta mal eine Stocksattel da und fand es ganz furchtbar, auch lag er nicht gut. Ich möchte (wenn die anderen Sättel verkauft sind) eine Iberica Lammfellsattel bestellen. Für gemütliche Geländeritte und zum Anreiten bestimmt eine gute Alternative und dann hat ja noch jeder eine Baumsattel.
avatar
dola737

Anzahl der Beiträge : 5430
Anmeldedatum : 21.10.11
Alter : 34
Ort : Thüringen

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel

Beitrag von Russell87 am Mi Feb 20, 2013 11:48 am

Oh, der war bei ebay drinn... oder?? Den hatte ich auch gesehen! Da bin ich schon gespannt auf deinen Bericht, hoffe er passt Fin und dir Wink

Dola, neue Lederbaumsättel müssen ja auch erst "eingeritten" werden, die passen sich erst nach längerer Nutzung an Very Happy

_________________
Yvonne & Lukas

أفضل الأوقات في الحياة هي لحظات صغيرة حيث تشعر أنك :
أنت في الوقت المناسب والمكان المناسب. heißt: Die schönste Zeit im Leben sind die kleinen Momente in denen Du spürst: Du bist zur richtigen Zeit am richtigen Ort.
avatar
Russell87
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 1658
Anmeldedatum : 25.06.10
Alter : 29
Ort : Dietzhölztal/Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel

Beitrag von dola737 am Mi Feb 20, 2013 1:19 pm

Naja, aber wenn das Ding trotz einem festen Gurt hin und her rutscht und beim Leichttraben hinten hoch geht, das Pferd wie der totale Krampf geht und man das Gefühl hat man fällt gleich mit sammt dem Sattel, dann ist es def. nicht der Richtige Sattel für einen.
Ich hab meinen zurückgeschickt. Die waren super nett und alles ging Problemlos. Also einen Versuch ist es sicher wert, nur eben nicht das Richtige für mich.
avatar
dola737

Anzahl der Beiträge : 5430
Anmeldedatum : 21.10.11
Alter : 34
Ort : Thüringen

Nach oben Nach unten

Re: Baumloser Sattel

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten