Jetzt gleich Noriker Schlachtfohlen Betrag auf RTL

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Jetzt gleich Noriker Schlachtfohlen Betrag auf RTL

Beitrag von Nero am Di Okt 16, 2012 12:08 pm

Exclamation
avatar
Nero

Anzahl der Beiträge : 405
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 38
Ort : Greifenstein

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt gleich Noriker Schlachtfohlen Betrag auf RTL

Beitrag von Norikerfan am Di Okt 16, 2012 12:23 pm

öhm, in welcher sendung? weil beim arbeiten tv schauen geht schlecht, wird das bei rtl now wiederholt? scratch
avatar
Norikerfan

Anzahl der Beiträge : 6738
Anmeldedatum : 11.04.12
Alter : 42
Ort : Reichenbach

http://littleriversideranch.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt gleich Noriker Schlachtfohlen Betrag auf RTL

Beitrag von Diva am Di Okt 16, 2012 12:31 pm

Ich glaub die Sendung heißt 'Punkt 12'.

Sehr traurig, wenn man die ganzen Pferde sieht, die dann mit Ziel italienischer Schlachthof auf die Transporter verladen werden. Crying or Very sad Und noch schlimmer, wenn manche Fohlen nicht mal an den Tierschutz oder Privatpersonen verkauft werden, noch nichtmal die Minichance auf der Versteigerung erhalten, sondern gleich nur 'Salami' sind. Sad
avatar
Diva

Anzahl der Beiträge : 5451
Anmeldedatum : 06.02.12
Ort : Landkreis Altötting

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt gleich Noriker Schlachtfohlen Betrag auf RTL

Beitrag von Nero am Di Okt 16, 2012 12:42 pm

Ich denke der Beitrag wird heute abend irgendwo bei RTL wiederholt.
avatar
Nero

Anzahl der Beiträge : 405
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 38
Ort : Greifenstein

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt gleich Noriker Schlachtfohlen Betrag auf RTL

Beitrag von Mic3 am Di Okt 16, 2012 3:50 pm

Schreibt ihr noch, in welcher Sendung der Beitrag ausgestrahlt wurde? Dann würde ich auch noch einmal bei rtl-now schauen.
Vg. Mic
avatar
Mic3

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 12.08.12
Alter : 32
Ort : Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt gleich Noriker Schlachtfohlen Betrag auf RTL

Beitrag von Miri am Di Okt 16, 2012 4:45 pm

Hier kannstes (zumindest heute) noch ansehen:

http://www.rtl.de/cms/news/punkt-12.html

"Gezüchtet für den Schlachthof" Punkt-12 Reporter




Aber auch auf die Gefahr hin, dass ich mich hier unbeliebt mache:

Ich fand die Sendung maßlos übertrieben....
Wenn ich manchmal das Wort "Pferd" mit "Kuh" ersetzt hätte, hätte sich kaum einer (außer Vegetarier) aufgeregt....
Ich bin nur gegen den langen Transport nach Italien (egal ob Pferd, Kuh o.a.) - wobei die Fahrt der zwei geretteten nach Frankfurt mind. genauso lang ist - doch da regt sich keiner auf ?! (ok, klar, Pferdehänger zu zweit, kein gefüllter Transporter). Aber wenn ein Fohlen eben nicht zur Zucht taugt und der Züchter es dann selbst schlachten lässt - tja, so ist das halt.
avatar
Miri

Anzahl der Beiträge : 1327
Anmeldedatum : 22.07.10
Alter : 28
Ort : Neumarkt i.d. Opf. / Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt gleich Noriker Schlachtfohlen Betrag auf RTL

Beitrag von bella am Di Okt 16, 2012 6:29 pm

ob Kuh,Pferd oder Schwein ,unsere Menschheit sollte grundsätzlich über unser "Konsumproblem" nachdenken.

Ich bin kein Vegetarier, lebe aber sehr bewusst,und wenns bei uns Fleisch gibt, dann weiss ich wo es herkommt und wie das Tier gelebt hat.
Wir haben eine Dorfmetzgerei,die nur von Biobauern in unserer Umgebung beliefert wird.So kann ich es einigermassen mit meinem Gewissen vereinbaren.Wenn ich diese möglichkeit nicht hätte,gab es wohl kein -fleisch bei uns.


avatar
bella

Anzahl der Beiträge : 1066
Anmeldedatum : 08.06.11
Alter : 47
Ort : zw. IN u PAF

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt gleich Noriker Schlachtfohlen Betrag auf RTL

Beitrag von Nero am Di Okt 16, 2012 7:30 pm

Miri schrieb:Hier kannstes (zumindest heute) noch ansehen:

http://www.rtl.de/cms/news/punkt-12.html

"Gezüchtet für den Schlachthof" Punkt-12 Reporter




Aber auch auf die Gefahr hin, dass ich mich hier unbeliebt mache:

Ich fand die Sendung maßlos übertrieben....
Wenn ich manchmal das Wort "Pferd" mit "Kuh" ersetzt hätte, hätte sich kaum einer (außer Vegetarier) aufgeregt....
Ich bin nur gegen den langen Transport nach Italien (egal ob Pferd, Kuh o.a.) - wobei die Fahrt der zwei geretteten nach Frankfurt mind. genauso lang ist - doch da regt sich keiner auf ?! (ok, klar, Pferdehänger zu zweit, kein gefüllter Transporter). Aber wenn ein Fohlen eben nicht zur Zucht taugt und der Züchter es dann selbst schlachten lässt - tja, so ist das halt.

Ich denke da ähnlich wie du. Mich persönlich regt es nicht auf, dass es Menschen gibt die Pferdefleisch essen. Mich ärgert die Politik, die Anreize für eine solche "Materialschlacht" durch Prämien hier und Prämien da liefert. Und die Fohlen, die nicht abgesetzt auf eine solche Reise gehen. Wenigstens den Terror könnte man den Kleinen ersparen.
avatar
Nero

Anzahl der Beiträge : 405
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 38
Ort : Greifenstein

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt gleich Noriker Schlachtfohlen Betrag auf RTL

Beitrag von Maverik-Nero am Di Okt 16, 2012 7:49 pm

Das hab ich mir grad auch gedacht. Kuh, Kalb, Schwein statt Pferd ist genauso schlimm, aber da regt sich keiner auf Crying or Very sad
avatar
Maverik-Nero

Anzahl der Beiträge : 3541
Anmeldedatum : 24.07.10
Alter : 56
Ort : im wunderschönen Allgäu

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt gleich Noriker Schlachtfohlen Betrag auf RTL

Beitrag von sempra am Di Okt 16, 2012 8:24 pm

Seit das Pferd nicht mehr Nutz- und Arbeitstier, sondern Freizeit- und Sportpartner ist, gilt das Schlachten für Pferde als Barbarisch. In den 50er Jahren hätte sich da keiner aufgeregt. Heute wird das Pferd halt anders gesehen.

Grundsätzlich mag ich es überhaupt nicht, wenn Tierkinder geschlachtet werden. Dabei ist es mir egal, ob es Ferkel, Kälber oder Fohlen sind. Ich finde, Tierkinder muss man nicht essen.


sempra

Anzahl der Beiträge : 745
Anmeldedatum : 28.03.12

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt gleich Noriker Schlachtfohlen Betrag auf RTL

Beitrag von Tigerschnecke am Di Okt 16, 2012 9:20 pm

Da seht ihr so viele Bilder von meinem Zwerg und keinem fällt auf das rtl ihn mal kurzerhand zum schlachtfohlen gemacht hat...... Diese Frau hat bei meinem Züchter angefragt ob sie bei ihm drehen darf um zu zeigen wie noris hier in Deutschlang gezüchtet werden und halt nicht in die Wurst gehen wie in Maishofen....war wohl zu unspektakulär!!!! Lustig finde ich ja das die aus Staatsprämien Stuten schlachtpferde macht. Also die Tiger-Herde gehört meinem Züchter und das Fohlen was so nett in die Kammera schaut ist mein Joschi.....Maishofen ist sehr weit weg von uns
avatar
Tigerschnecke

Anzahl der Beiträge : 2289
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 35
Ort : In den Hölzern, NRW

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt gleich Noriker Schlachtfohlen Betrag auf RTL

Beitrag von Tigerschnecke am Di Okt 16, 2012 9:55 pm

Kann man da eigentlich gegen rtl vorgehen?
avatar
Tigerschnecke

Anzahl der Beiträge : 2289
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 35
Ort : In den Hölzern, NRW

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt gleich Noriker Schlachtfohlen Betrag auf RTL

Beitrag von Maggi1 am Di Okt 16, 2012 10:34 pm

Ich denke bei dem Bericht stimmt mehr nicht. Ich bin seit ein paar Jahren immer auf der Fohlenversteigerung in Stadl Paura und ich denke die Züchter, die für ihre Fohlen lieber einen guten Platz finden wollen als sie zum Schlachter geben, werden immer mehr.
Wenn sie hingegangen wäre und hätte dem Züchter für das Fohlen einen akzeptablen Betrag geboten, hätte er sicher lieber ihr das Fohlen verkauft als dem Schlachter.

Das war z.B. heuer in Stadl Paura so. Mir hat ein schabraktiger Stutfohlen sehr gut gefallen.
Der Züchter hat es aber bei der Versteigerung nicht abgegeben. Ich dachte mir ihm war der Betrag zu niedrig. Nach der Versteigerung habe ich gefragt wieviel er für das Fohlen möchte und warum er es nicht abgegeben hat.
Er sagte mir, dass er es vor der Versteigerung schon verkauft hat und auch eine relativ guten Betrag dafür bekam.
Er hätte das Fohlen aber auf alle Fälle abgegeben weil es ihm nicht in seine Zucht gepasst hat.


Ich habe übrigens auch schon Fohlenfleisch gegessen, schmeckt lecker, trotzdem muss ich es nicht öfter haben.
Allerdings kam das Fleisch von einem Metzger meines Vertrauens der bei Züchtern, bei uns in der Nähe, Hausschlachtungen macht.
Da werden die Fohlen aus dem Stall geführt und fallen um bevor sie überhaupt etwas davon mitbekommen.
Das Fleisch wurde damals von der Züchterin von Monty so zubereitet, dass keiner gekannt hätte, dass es Fohlenfleisch ist.

Ich weiß nicht wie es in anderen Bundesländern ausschaut aber bei uns empfinde ich es als nicht so krass wie es in dem Beitrag hingestellt wird.
Demzufolge wären alle Österreichischen Züchter Monster die nur für die Wurst züchten.
Das kann und will ich einfach nicht glauben.

Man bekommt übrigens vom Zuchtverband auch 150 Euro Prämie wenn man ein Elitefohlen kauft. Auch als Privatperson.
avatar
Maggi1

Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 26.12.11
Alter : 43
Ort : Oberösterreich

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt gleich Noriker Schlachtfohlen Betrag auf RTL

Beitrag von Admine Sam am Mi Okt 17, 2012 7:25 am

Der Beitrag schürt nur eins, was zum Absatz der Fohlen benötigt wird : Mitleid.

Sicher ist es nicht toll, daß wunderhübsche Fohlen als Fleisch auf dem Teller enden - aber wie hier schon oft gesagt wurde, andere Tierkinder sind auch niedlich und unschuldig, wer in die Augen eines Kälbchens oder rosa Ferkels geschaut hat weiß das.

Pferde waren schon immer Fleischlieferanten und sind es in vielen Ländern heute noch. Frankreich, Italien Polen - um nur einige Länder zu nennen, in denen viel Pferdefleisch gegessen wird. Aber auch hier in Bayern sind mir oftmals die Imbissstände mit Pferdewurscht aufgefallen.

Die Norikerzüchter werden jetzt verurteilt - was aber ist mit den Pferdezüchtern, die Pferdemilch produzieren ? Dort gibt es auch "Abfall" - die Hengstfohlen - und auch die landen meist beim Metzger. Oder die tollen Kinderponyhöfe, die auch immer wieder nachzüchten, damit es immer wieder für die Kinder süsse Fohlen zu bestaunen gibt.

Ganz zu schweigen von den PMU-Farmen -wer das nicht kennt, dort werden Stuten ihr Leben lang in Anbindehaltung gehalten, ständig trächtig, damit man einen Östrogen-Ersatz aus ihrem Urin gewinnt.
http://www.peta.de/web/die_tragoedie_der.218.html
Was mit den Fohlen passiert, kann man sich denken.

Ich finde nur, daß allgemein die Transportbedingungen zu den Schlachthöfen verbessert werden müssen - vor allem sollte es als Vorschrift gelten, daß es nächstmögliche Schlachthof angefahren werden müßte und von da mit Kühltransport weiter transportiert wird. Das würde den meisten Tieren viel Leid ersparen.

Und was mich am meisten anwidert : daß Schlachthöfe im Ausland, die die Tiere nicht unbedingt artgerecht töten, auch noch von unseren Geldern subventioniert werden. Wenn die schon mit unseren Geldern arbeiten, sollten dort auch unsere Tierschutzgesetze gelten.

_________________
Geh nicht vor mir ich will dir nicht folgen,
geh nicht hinter mir ich will dich nicht führen,
geh neben mir und sei mein Freund.


Countdown Dänemark
avatar
Admine Sam
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2946
Anmeldedatum : 25.05.10
Alter : 48
Ort : Göppingen

http://noriker.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt gleich Noriker Schlachtfohlen Betrag auf RTL

Beitrag von BHM am Mi Okt 17, 2012 12:28 pm

Guten Morgen allerseits,
leider habe ich den Bericht nicht gesehen. Aber voller Interresse eure Meinungen dazu gelesen. Zuerst mal: bei der Wahrheit sollten die Dreher solcher Filme schon bleiben. Ich wäre an Astrids Stelle auch schwer geschockt gewesen!

Allerdings sehe ich das mit den Schlachtfohlen ähnlich wie z.B. Admine.
Im Vergleich zu Kälbchen, welche oft bis zum Abtransport auf Lattenrosten stehen, niemals Wiese zu sehen bekommen haben und zum Teil kurz nach der Geburt von den Müttern getrennt werden haben es die meisten Fohlen sehr gut.


Nicht der Verzehr und die Schlachtung als solche sind verwerflich, sondern die Umstände des Schlachttransportes, die Angst oder Hungerzustände, die manche Pferde erleben müssen. Und die Menschen, die aus reiner Profitgier den Tieren solches Leiden zumuten!!!!

Dann gibt es noch einen Aspekt. Daß sich der Noriker überhaupt zu einer solch tollen Rasse entwickelt hat, ist einer breiten "Auswahlmöglichkeit", einem mittlerweile relativ großen Genpool, zu verdanken. "Gute" Elterntiere ergeben in der Regel auch "gute" Fohlen, umgekehrt genauso. Von den Ergebnissen profitieren wir alle.

Ausserdem muss ein Landwirt, der zumindest zum Teil von Pferdezucht lebt, auch geschäftlich denken! Das heisst vereinfacht: Die besten zur Zucht oder als Arbeitspferde (mit Arbeit meine ich auch sportlich orientiertes Reiten), der Rest an Freizeitreiter oder in die Wurst. Sonst wäre er ruck-zuck pleite. Die Folge davon wären weniger Züchter, weniger "Pferdematerial", weniger "Qualität".
Damit meine ich nicht, daß alle züchterischen Sauereien aus genannten Gründen gerechtfertigt werden können.

avatar
BHM

Anzahl der Beiträge : 3166
Anmeldedatum : 24.03.11
Alter : 53
Ort : Nordrheinwestfalen

http://www.rahmenstudio-im-hof.de

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt gleich Noriker Schlachtfohlen Betrag auf RTL

Beitrag von dola737 am Mi Okt 17, 2012 1:29 pm

habe den Bericht eben gesehen - danke Miri für den link - ich habe Joshi und seine Ma erkannt und mich schon über die vielen Tigerpferdebilder gewundert....

Ich finde es grundsätzlich gut das das Thema angesprochen wird, aber das wie ..... naja, typ. TV....

Meine Meinung ist ja nach wie vor das ein Fohlen wa schlecht geraten ist (damit meine ich Stellungsfehler und sonst. gesundheitliche Mängel), durchaus zum Schlachter kann. Doch sollte man das anders lösen. Der Züchter sollte direkt verkaufen und der Schlachter nicht 100erte Km weg sein. Von weiten Transportwegen halten ich bei jedem Schlachtvieh nichts.

avatar
dola737

Anzahl der Beiträge : 5430
Anmeldedatum : 21.10.11
Alter : 34
Ort : Thüringen

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt gleich Noriker Schlachtfohlen Betrag auf RTL

Beitrag von Mathilda am Mi Okt 17, 2012 3:26 pm

dola737 schrieb:Der Züchter sollte direkt verkaufen und der Schlachter nicht 100erte Km weg sein. Von weiten Transportwegen halten ich bei jedem Schlachtvieh nichts.


Der Meinung bin ich auch!

Es gibt aber noch ein Problem bei der ganzen "Züchter"-Sache.. Viele Züchter züchten eben nicht nach dem Grundsatz:

BHM schrieb:"Gute" Elterntiere ergeben in der Regel auch "gute" Fohlen, umgekehrt genauso.

Sondern haben einfach Stuten und in der Nähe steht der Hengst und damit die Stute nicht leer ist, kriegt sie halt ein Fohlen von dem Hengst, weils dafür Subventionen gibt.

Da ist nix mit Genpool, sondern einfach nur Vermehren.

Davon abgesehen würden bei guten Eltern und gewissenhafter Pferdehaltung auch weniger Fohlen mit gesundheitlichen Mängeln entstehen.

Ich bin nach wie vor gegen diese Fleischproduktion (= "Zucht") und finde es einfach nur furchtbar, wie die Leute mit den Pferden umgehen. Es leiden ja auch nicht nur die Fohlen..

Die Zahlen der Fleisch-Züchter sind doch nur rückläufig, WEIL es solche Beiträge gibt und WEIL sich Leute auf die Märkte stellen und sich mit Kunstblut beschmieren. Würde es mehr um die Zucht gehen, wäre das doch nie so in den Schlagzeilen!
Und Pferdefleisch hat glücklicherweise noch nicht so eine Lobby, wie das von Kühen, Schweinen etc..

Da sind aber glücklicherweise auch genug Leute dran.
avatar
Mathilda

Anzahl der Beiträge : 2846
Anmeldedatum : 21.06.10
Ort : Hünstetten / Hessen

http://hobby-reiten.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt gleich Noriker Schlachtfohlen Betrag auf RTL

Beitrag von Hecate am Mi Okt 17, 2012 5:14 pm

Oha, ein Thema das sehr polarisiert!
Ich sehe es wie Mathilda! Und hier geht es nicht um schlechte Fohlen mit Fehlern, sondern einfach darum, das es viel zu viele sind! Ich bin jetzt seit gut 21 Jahren Vegetarier aus ethischen Gründen und möchte kein Lebewesen essen, das mal Augen hatte (muss aber jeder selbst wissen, will hier niemanden bekehren!). Die Sache mit dem Genpool ist zwar richtig, aber da absolut nicht wichtig und die Züchterei auf „Teufel Komm Raus“ mit soviel „Ausschuss“ hat nichts mit dem "Gesund erhalten einer Rasse" zu tun, kann man an der PSSM Problematik sehen. Es gibt gewiss gute Züchter dort, keine Frage! Meiner wäre damals zum örtlichen Schlachter gekommen (Tod ist er dann trotzdem), aber sein Züchter lehnt es ab seine Fohlen zum Markt zu bringen! Toll ist das jetzt für mich auch nicht, aber zumindest etwas besser. Aber leider betreiben es sehr viele genauso, wie es dort beschrieben wird. Sonst gebe es ja auch nicht so viele gemeldete Fohlen dort. Hab mich seit ich Dibo habe schon öfters damit beschäftigt und mit einigen Menschen gesprochen, die dort waren und die bestätigen leider die Eindrücke, die im Film beschrieben werden. Man kann mit Sicherheit nicht pauschalisieren, aber den meisten Bauern ist es eben einfach egal, die wollen nur die Subventionen einstecken! Die haben ihre Stuten, die werden jedes Jahr neu belegt und mit den Subventionen und dem Schlachtpreis der Fohlen wird gerechnet. Und wenn die Stute kein Fohlen mehr bringt, geht sie gleich mit nach Italien und die Nächste rückt nach! Die gehen jetzt aber auch nicht hin und holen sich 3 Stuten extra um Tierschützer zu bedienen, das ist quatsch! Es interessiert sie einfach nicht, hauptsache die Kohle stimmt und der Stall ist frei. Manche wollen da Tierschützer sogar gar nicht da haben und werden richtig aggressiv! Da sind Schweine-,Rinder- und Geflügelzüchter natürlich nicht anders! Der Skandal an dem Ganzen ist für mich persönlich, das wir Alle (also auch ich, der das gar nicht möchte!), das mit unseren Geldern unterstützen und die Produktion immer weiter anheizen. Um Milch zu produzieren, die nicht gebraucht wird, damit die Preise stabil gehalten werden; um Schweine und andere Schlachttiere zu züchten, deren Fleisch nicht benötigt wird und in den Abfall kommt, während Menschen wo anders verhungern! Um Tiere lebendig, wer weiß wie viele km durch die Landschaft zu transportieren, statt sie am Ursprungsort zu schlachten und das Fleisch zu transportieren. Und wie Admine schon schreibt, um Schlachthöfe zu unterstützen die im Ausland unter absolut Tierunwürdigen Zuständen schlachten! Und das hat nichts mit Pferd oder Kuh oder Huhn zu tun!
avatar
Hecate

Anzahl der Beiträge : 1010
Anmeldedatum : 15.03.12
Alter : 40
Ort : Wiesbaden

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt gleich Noriker Schlachtfohlen Betrag auf RTL

Beitrag von Mathilda am Mi Okt 17, 2012 9:20 pm

Hecate schrieb:Um Milch zu produzieren, die nicht gebraucht wird, damit die Preise stabil gehalten werden; um Schweine und andere Schlachttiere zu züchten, deren Fleisch nicht benötigt wird und in den Abfall kommt, während Menschen wo anders verhungern!

Du hast recht. Das ist einfach nur pervers..
avatar
Mathilda

Anzahl der Beiträge : 2846
Anmeldedatum : 21.06.10
Ort : Hünstetten / Hessen

http://hobby-reiten.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Jetzt gleich Noriker Schlachtfohlen Betrag auf RTL

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten