Hufbeschlag: Alu-Hufeisen bei Kaltis?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hufbeschlag: Alu-Hufeisen bei Kaltis?

Beitrag von Gast am Fr Sep 14, 2012 10:22 am

Mich würde mal interessieren, was ihr bei euren Noris so an den Füßen habt.... sofern sie nicht barhuf gehen. In der Regel sind es wohl Eisen. Ich habe mal so im Netz herumgelesen und durch Stallkollegen bin ich auch auf Alu-Hufeisen aufmerksam geworden. Allerdings werden die dort von Kleinpferde/Reitponys getragen.
Im Netz habe ich gelesen, daß sie (angeblich) bei den Kaltblütern nicht so geeignet wären (wegen Gewicht schätze ich, weil Alu ja doch recht weich ist)

Ich muß mir aus bestimmten Gründen für mein Pony einen anderen Schmied suchen. Er hat seit Frühjahr vorne Eisen drauf, weil er im Gelände nicht gut lief. Da ich mir ja jetzt immer ernster werdend einen Nori kaufem werde, suche ich natürlich einen Schmied, der mir beide Tiere bearbeitet und mein Pony braucht jetzt dann wieder einen Hufraspler Smile ... mein Schmied würde Kaltis sowie so nicht beschlagen können, weil er sich ofentechnisch nur für kleinere Kundschaft mit kleinen Eisen ausgestattet hat und damit mehr als genug beschäftigt ist.

Meine Frage an euch ist, hat jemand von euch Erfahrung mit Alu-Eisen? Hat einer eurer Noris welche? Welche Erfahrunge habt ihr?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hufbeschlag: Alu-Hufeisen bei Kaltis?

Beitrag von Admine Sam am Fr Sep 14, 2012 10:32 am

Bei Noris sind die echt nicht empfehlenswert, da das Alu viel zu weich ist. Ebenso hat unser Hufschmied von Kunststoffeisen bei Kaltblütern abgeraten.

_________________
Geh nicht vor mir ich will dir nicht folgen,
geh nicht hinter mir ich will dich nicht führen,
geh neben mir und sei mein Freund.


Countdown Urlaub 2017
avatar
Admine Sam
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2972
Anmeldedatum : 25.05.10
Alter : 48
Ort : Göppingen

http://noriker.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeschlag: Alu-Hufeisen bei Kaltis?

Beitrag von Gast am Fr Sep 14, 2012 10:40 am

Sam hat recht ...kein Alu ..kein Kunststoff ...
Man muss froh sein wenn die normalen Eisen herhalten .

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hufbeschlag: Alu-Hufeisen bei Kaltis?

Beitrag von Maverik-Nero am Fr Sep 14, 2012 11:12 am

Sagt mein Schmied auch. Hält nicht lang und ist daher auf Dauer auch viel zu teuer.
avatar
Maverik-Nero

Anzahl der Beiträge : 3560
Anmeldedatum : 24.07.10
Alter : 57
Ort : im wunderschönen Allgäu

Nach oben Nach unten

Re: Hufbeschlag: Alu-Hufeisen bei Kaltis?

Beitrag von Gast am Fr Sep 14, 2012 1:16 pm

ne Alu kannst du vermtl knicken, kommt schon aber auch auf das Gewicht des kalten an ....Am besten du achtest bei Kauf auf gute Hufe .... Wink
Meiner läuft barfuß und wird es auch bleiben können da er wirklcih gute feste Hufe hat - wenigstens irgendwas was bei ihm nicht kaputt oder grenzwertig ist cheers
Wenn er viel teer laufen würde müsste er Eisen habe, aber das tut er ja nciht - gar nciht sunny

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hufbeschlag: Alu-Hufeisen bei Kaltis?

Beitrag von Gast am Fr Sep 14, 2012 2:32 pm

Ottilie hat mit ihren zwischen 700 und 800 kg vorne nen Kunststoffbeschlag.

Ich habe sie früher nur bei großen Ritten vorne mit Kunststoff beschlagen lassen und habe nie ein Problem damit gehabt.
Desweiteren hat sie nun, wegen ihrer Hufrollenentzündung, vorne auf der kranken Seite einen Spezialbeschlag aus Kunststoff und auf der anderen Seite ein normales Kunststoff"eisen".

Ich kann nicht sagen, das Kunststoff bei Kaltblütern nicht funktioniert.
Ich würde auch nie etwas anderes, sofern meine Pferde einen Beschlag benötigen, als Kunststoff für mein Pferd nehmen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hufbeschlag: Alu-Hufeisen bei Kaltis?

Beitrag von Gast am Fr Sep 14, 2012 2:53 pm

Da der Kunststoff viel zuviel Bewegung zulässt hatte ich IMMER Probleme mit hohlen Hufwänden . Sogar bei den leichten Pferden . Ich würde die nie mehr verwenden . Aber so hat jeder seine ganz eigenen Erfahrungen ...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hufbeschlag: Alu-Hufeisen bei Kaltis?

Beitrag von Gast am Fr Sep 14, 2012 7:28 pm

ja ich bin inzwischen auch schlauer Smile und wie ihr schon richtig gesagt habt, hat mich mein 'neuer' schmied inzwischen zurück gerufen (der u.a. auch Alubeschläge macht) und er hat mir auch abgeraten bei einem Kalti Alubeschläge zu verwenden. Wenns sein sollte, daß er was braucht, dann nur Eisen. Bei Picasso ist das was anderes. Da werde ich evtl. mal Alu testen, wie er damit zurecht kommt. Preislich ist es für mich alles in allem 5€ teurer... das kann ich gerade noch verschmerzen Wink
Aber ich habe einen guten Schmied empfohlen bekommen, der mir Pony und hoffentlich bald vorhandenes Kalti bearbeitet Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hufbeschlag: Alu-Hufeisen bei Kaltis?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten