Helm - Reithelm/Fahrradhelm?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Helm - Reithelm/Fahrradhelm?

Beitrag von Diva am Fr Aug 31, 2012 3:24 pm

Ich bin ja überzeugte Helmreiterin (reite trotzdem auf dem Pferd, nicht auf dem Helm). Aber mir gefallen Reithelme nicht. Man sieht immer aus wie eine Ameise mit im Verhältnis zum Körper zu großem Kopf. Außerdem sind die gängigen Reithelme nur in langweiligen Farben erhältlich und einfach klobig.

Warum tut's eigentlich nicht ein Fahrradhelm für's Reiten? Wenn man mit dem Fahrrad stürzen würde, dürfte doch der Kopf den selben Schutz benötigen wie beim Reiten. Der Bodenkontakt dürfte doch genauso heftig sein, egal ob vom Pferd herunter oder in hohem Bogen vom Fahrrad.

Warum sehen also Reithelme und Fahrradhelme so unterschiedlich aus?
Weiß jemand den Grund?
avatar
Diva

Anzahl der Beiträge : 5489
Anmeldedatum : 06.02.12
Ort : Landkreis Altötting

Nach oben Nach unten

Re: Helm - Reithelm/Fahrradhelm?

Beitrag von dola737 am Fr Aug 31, 2012 3:37 pm

ich kaufe alle 2-3 jahre einen neuen helm und achte da nicht auf den preis.
kavalkade hat auch schöne bunte helme, ebenso pikeur
ebenso achte ich darauf das im genickbereich stoff runter geht, wie bei o.g. marken (soll keine schleichwerbung sein)

der grund:
ich hatte mal einen reitunfall, bei dem mir die kappe nach hinten ins genick gerutscht ist (war die richtige gr. und so), beinahe wäre das mein ende gewesen, denn sie hat im genick, zwischen zwei wirbeln den nerv weg gedrückt, somit hatte ich atemstillstand, wenn isa damals nicht sofort reagiert hätte, kappe runter und wiederbelebung, wäre ich vlt. nicht mehr. somit bin ich da extrem vorsichtig.
bei einem radhelm ist nix runter gezogen und mir wäre das nicht sicher genug.
avatar
dola737

Anzahl der Beiträge : 5460
Anmeldedatum : 21.10.11
Alter : 34
Ort : Thüringen

Nach oben Nach unten

Re: Helm - Reithelm/Fahrradhelm?

Beitrag von Diva am Fr Aug 31, 2012 3:55 pm

dola737 schrieb:...ebenso achte ich darauf das im genickbereich stoff runter geht, wie bei o.g. marken (soll keine schleichwerbung sein)
...

Da hast du ja nochmal Glück im Unglück gehabt... man darf gar nicht über die Folgen von Reitunfällen anfangen nachzudenken.

Dola, was meinst du mit 'im Genickbereich Stoff runtergehen'? Ich hab mir mal die genannten Marken hergegooglet und die sehen im Genick doch aus, wie die meisten Helme bzw. überhaupt sehen sie eben aus wie gängige Modelle. Sie umschließen halt mehr Kopf und haben weniger Lüftungsschlitze, als Radhelme.

Wäre aber nicht gerade bei deinem Unfall ein Radhelm sogar weniger gefährlich gewesen, weil er, wenn er nach hinten rutscht, eben nicht so auf den Halswirbel drücken kann?
avatar
Diva

Anzahl der Beiträge : 5489
Anmeldedatum : 06.02.12
Ort : Landkreis Altötting

Nach oben Nach unten

Re: Helm - Reithelm/Fahrradhelm?

Beitrag von Zederberg Schaunitz XVI am Sa Sep 01, 2012 7:56 pm

Also ich muss ja leider zugeben, das ich bisher immer ohne Helm reite... aber ich hatte mal den guten Vorsatz nen Helm zu tragen und da hatte ich meinen Fahrradhelm (beim Rad fahren trage ich einen Helm... muss man auch nicht verstehen) mit am Stall, denn da geht wenigstens Luft durch. Die Reithelme sind mir alle viel zu geschlossen. Naja, wenn ich Manni einreite ziehe ich bestimmt erst mal nen Helm an! Rolling Eyes
avatar
Zederberg Schaunitz XVI

Anzahl der Beiträge : 3595
Anmeldedatum : 11.05.11
Alter : 41
Ort : Kroatien

Nach oben Nach unten

Re: Helm - Reithelm/Fahrradhelm?

Beitrag von Diva am Sa Sep 01, 2012 8:27 pm

Hab gestern noch wegen des Sinns oder Unsinns von Radlerhelmen als Reithelmalternative rumgegooglet und dabei nur gefunden, dass Kinderreithelme und Radlerhelme sich ähneln und schonmal für beides verwendet werden können, jedoch die Erwachsenen Radlerhelme den Kopf nicht weit genug umschließen und man wegen der großen Lüftungsschlitze auf Radlerhelm beim Reiten verzichten sollte, um nicht in Ästen hängenzubleiben.

Außerdem sollen Reithelme hauptsächlich vor Tritten durch Pferdehufe schützen, insgesondere den Schläfenbereich, der bei Radlerhelmen nicht oder kaum geschützt ist.

Bei heiß-schwülem Sommerwetter fände ich trotzdem die viel leichteren Radlerhelme wesentlich angenehmer, als meinen Reithelm.

Zederberg: Sehr löblich, dass du beim Radeln einen Helm trägst. Das mach ich nun wieder nicht.
avatar
Diva

Anzahl der Beiträge : 5489
Anmeldedatum : 06.02.12
Ort : Landkreis Altötting

Nach oben Nach unten

Re: Helm - Reithelm/Fahrradhelm?

Beitrag von Zederberg Schaunitz XVI am Sa Sep 01, 2012 8:39 pm

Ich wurde mit dem Rad ja auch schon von nem LKW angefahren! Das macht es mir leichter nen Helm zu tragen... Rolling Eyes
Meine Stürze vom Pferd waren wohl nie schlimm genug.
avatar
Zederberg Schaunitz XVI

Anzahl der Beiträge : 3595
Anmeldedatum : 11.05.11
Alter : 41
Ort : Kroatien

Nach oben Nach unten

Re: Helm - Reithelm/Fahrradhelm?

Beitrag von Seraphin am Sa Sep 01, 2012 9:32 pm

Da wird es Sicherheitstechnisch wohl eher weniger Unterschiede geben. Als Kind bin ich des öfteren mit meinem Fahrradhelm geritten, weil der viel besser gepolstert und bequemer am Kopf war.
Ich könnte mir sogar Vorstellen das der Fahrradhelm, vom "technischen Stand" her schon sehr viel weiter ist wie der Reithelm.
Allerdings muss ich auch gestehen, dass ich (sobald ich das Pferd unter mir kenne) auch am liebsten ohne Helm reite...jaja ich weiss ziemlich Risikobereit und jetzt mit kleinem Kind werde ich das wohl auch nicht mehr tun. Embarassed
Es gibt ja ansonsten auch Reithelme im Fahrradhelmstil so etwa wie der hier: http://www.reitsportpfer.de/reithelme-und-reitkappen/reithelm-busco-twist.html.
avatar
Seraphin

Anzahl der Beiträge : 2023
Anmeldedatum : 21.08.10
Ort : Emmental Switzerland

Nach oben Nach unten

Re: Helm - Reithelm/Fahrradhelm?

Beitrag von Gast am So Sep 02, 2012 9:43 am

Also ich habe einen LAS-Hitec-Helm der ist superleicht (ich glaube nicht mal 300 gr) und meiner ist bunt. Es gibt sie auch uni. Der Helm ist gut durchlüftet und ich trage ihn Sommer wie Winter ob Schnee, Regen oder Sonne. Den möchte ich nimmer missen.
LAS-Helme werden auch von Distanzreitern benutzt - ich kann diesen nur empfehlen!

Was mir anfangs wichtig war - er sollte nicht schwarz sein! Damals kamen gerade farbige Helme auf. Ich habe den LAS-Helm und einen anderen, ich glaube einen Casco-Helm, probiert. Was mir neben der Farbigkeit gefiel war, das er nicht so aufträgt wie ein Casco. Er drückt mich nicht (habe hier schon mal die Uvex-Helme probiert, aber die passen meiner Kopfform nicht) wie ein Casco Junior den ich schon mal besaß und ich bekomme kein Kopfweh von ihm.
Hatte mit einem LAS schon mal nen Sturz vom Pferd auf den Asphalt. Bin dort auch seitlich mit dem Kopf aufgeknallt. Nix passiert und nix geblieben Laughing

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Helm - Reithelm/Fahrradhelm?

Beitrag von Nero am So Sep 02, 2012 9:53 am

Ich habe mir bei ebay einen fast neuen Casco Mistrall ersteigert. Den habe ich nach 2 Min. auf meinem Kopf vergessen. Er ist superleicht, hat eine sehr gute Belüftung und sieht gut aus. Bin nämlich auch eine Helm-Pienze. Very Happy Ohne Helm geht ich nicht aufs Pferd.
avatar
Nero

Anzahl der Beiträge : 405
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 38
Ort : Greifenstein

Nach oben Nach unten

Re: Helm - Reithelm/Fahrradhelm?

Beitrag von Schnute am So Sep 02, 2012 11:02 am

Ich hab zwei Arme und zwei Beine. Aber nur einen Kopf. Und wenn der Weg ist, bin ich Zeitlebens ein Krüppel .

Ich hab mir den angeschafft: http://www.uvex-sports-shop.de/reithelme--freizeitreiten-1985/uvex-uvision-33677/
avatar
Schnute
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 3312
Anmeldedatum : 13.01.12

http://zuendischluppkittelb.wix.com/noriker-pferd

Nach oben Nach unten

Re: Helm - Reithelm/Fahrradhelm?

Beitrag von Maverik-Nero am So Sep 02, 2012 11:42 am

Uvex haben bei mir im Stall auch 2 und sind total zufrieden damit und er sieht auch noch ganz gut aus. Ist aber glaub ich der für 199,--
avatar
Maverik-Nero

Anzahl der Beiträge : 3560
Anmeldedatum : 24.07.10
Alter : 57
Ort : im wunderschönen Allgäu

Nach oben Nach unten

Re: Helm - Reithelm/Fahrradhelm?

Beitrag von Diva am So Sep 02, 2012 12:05 pm

Hachja... von den ganz teuren Helmen würden mir schon ein paar gut gefallen. Leider passt mir auch nicht jeder Helm (manchmal ist Größe L zu klein für meinen Dickschädel ).

Mein Verschleiß ist auch ziemlich hoch. Ich reite ja wirklich durch jedes Gebüsch und beim Satteln kullert der Helm auch immer am Boden rum, entsprechend ramponiert und schäbig sehen die dann aus. Geht ganz schnell. Also ein sehr teurer Helm kommt da bei mir nicht in Frage.

Aber diesen hier müsst ihr euch mal anschauen: http://shop.velostyle.de/275-yakkay-helm--set-tokyo-jazz-s---new-colour.html Den würde ich zwar auch nicht haben wollen, aber witzig ist er allemal!
avatar
Diva

Anzahl der Beiträge : 5489
Anmeldedatum : 06.02.12
Ort : Landkreis Altötting

Nach oben Nach unten

Re: Helm - Reithelm/Fahrradhelm?

Beitrag von Norikerfan am So Sep 02, 2012 12:25 pm

och diva, der würde dir doch gewiß super stehen...

auf was für ideen manche leute kommen, wer zieht denn sowas freiwillig an?
avatar
Norikerfan

Anzahl der Beiträge : 6764
Anmeldedatum : 11.04.12
Alter : 42
Ort : Reichenbach

Nach oben Nach unten

Re: Helm - Reithelm/Fahrradhelm?

Beitrag von Maverik-Nero am So Sep 02, 2012 12:38 pm

super das Teil, ich stell mir Diva grad damit vor

Aber mal im Ernst, wer setzt den sowas auf
avatar
Maverik-Nero

Anzahl der Beiträge : 3560
Anmeldedatum : 24.07.10
Alter : 57
Ort : im wunderschönen Allgäu

Nach oben Nach unten

Re: Helm - Reithelm/Fahrradhelm?

Beitrag von Schnute am So Sep 02, 2012 1:49 pm

Soo teuer war der UVEX nicht. Der hat 120 € gekostet. Hab den letztes Jahr auf der Equitana gekauft. Da muss man aufpassen. Es heißt zwar Messe, aber den Ausstellern wird Seitens der Hersteller untersagt den zu einem "Messepreis" zu verkaufen .

Ein Casco kam für mich nicht mehr in Frage, denn mein letzter, ein Youngster, hat gedrückt. Ich hab die dann angemailt und man saß es dann einfach aus und war so arrogant sich mit mir überhaupt nicht auseinanderzusetzen. Und aus dem Grund hab ich lieber jemand anderem mein Geld gegeben, wenn man schon Kundenservice für unnötig hält .
avatar
Schnute
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 3312
Anmeldedatum : 13.01.12

http://zuendischluppkittelb.wix.com/noriker-pferd

Nach oben Nach unten

Re: Helm - Reithelm/Fahrradhelm?

Beitrag von Miri am So Sep 23, 2012 5:31 pm

Kann euch nun einen "Testbericht" vom Discovery II vom Krämer bieten:

Ich fand den Helm bisher schon immer super: leicht, anpassbar (mit/ohne Stirnband drunter) und durch die Lüftungsventile super angenehm im Sommer - aber trotzdem bei Regen dicht.

Heute hats mich beim ohne Sattel ausreiten seitlich runtergehauen, weil Fin erschrocken ist (einen Satz zur Seite gemacht und losgaloppiert - nach ein paar Metern des "klammerns" hab ich dann losgelassen).
Was soll ich sagen?! Ich bin zwar mit dem Hinterkopf auf dem Boden (Acker) aufgeschlagen und hab auch einen ordentlichen Schlag verspührt (hab nun eine Schädelprellung bzw. maximal leichte Gehirnerschütterung), aber ich möchte nicht wissen wie das ohne Helm ausgegangen wäre!

Fazit: Vermutlich kauf ich mir wieder diesen Helm (aktuell sogar auf 30 Euro reduziert!) oder ich guck mir mal die UVEX an.... - achja: der Helm hat übrigens äußerlich keine Beschädigung erlitten! Nur zur Sicherheit wandert er trotzdem lieber in die Tonne.
avatar
Miri

Anzahl der Beiträge : 1327
Anmeldedatum : 22.07.10
Alter : 28
Ort : Neumarkt i.d. Opf. / Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Helm - Reithelm/Fahrradhelm?

Beitrag von Diva am So Sep 23, 2012 9:47 pm

Oh du meine Güte! Zum Glück ist dir auch sonst nicht mehr passiert! Gut dass du mit Helm geritten bist!
Gute Besserung!
avatar
Diva

Anzahl der Beiträge : 5489
Anmeldedatum : 06.02.12
Ort : Landkreis Altötting

Nach oben Nach unten

Re: Helm - Reithelm/Fahrradhelm?

Beitrag von Schnute am So Sep 23, 2012 10:09 pm

GsD nix passiert! Aber ich sags ja immer wieder: zwei Arme, zwei Beine aber nur einen Kopf. Und den schützt man besser.

In diesem Sinne Gute Besserung!

_________________
"Was auch immer für ein Pferd Ihnen zur Verfügung steht, Sie sollten versuchen, das Beste daraus zu machen, denn es ist keine Kunst, ein prächtiges Pferd mittelprächtig zu reiten. Es verdient weitaus mehr Bewunderung, aus dem eigenen, liebgewonnenen "Gauli" das beste herauszuholen, um ihn stark und gesund zu machen und zu erhalten."
- Bent Branderup aus Akademische Reitkunst: Eine Reitlehre für anspruchsvolle Freizeitreiter -



avatar
Schnute
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 3312
Anmeldedatum : 13.01.12

http://zuendischluppkittelb.wix.com/noriker-pferd

Nach oben Nach unten

Re: Helm - Reithelm/Fahrradhelm?

Beitrag von Diva am So Sep 23, 2012 10:21 pm

Miri schrieb:...
Fazit: Vermutlich kauf ich mir wieder diesen Helm (aktuell sogar auf 30 Euro reduziert!) ...

Mein Helm ist auch schon sehr schäbig. Ich hab mir grad einen neuen Discovery II bestellt - kostet jetzt sogar nur rund 25 Euro. Very Happy (reduziert von 49 Euro und Testnote gut - nur sechs Helme haben ein 'Gut' bekommen)
avatar
Diva

Anzahl der Beiträge : 5489
Anmeldedatum : 06.02.12
Ort : Landkreis Altötting

Nach oben Nach unten

Re: Helm - Reithelm/Fahrradhelm?

Beitrag von Wiebke am Mo Apr 01, 2013 12:15 am

Habe den Fred erst jetzt gefunden, muss aber meine Warnung noch mal loswerden: AUF KEINEN FALL FAHRRADHELME BEIM REITEN VERWENDEN! Man fällt anders auf den Kopf, wenn man vom Pferd katalpultiert wird. Beim Fahrrad fällt man hauptsächlich auf die Stirn, deswegen ist der Helm dort auch besonders verstärkt. Beim Reiten fällt man mit dem Hinterkopf zuerst auf den Boden + dort haben Fahrradhelme eine gemeine Verdickung, die zu Genickbruch führt. Passiert erstaunlich oft, weil Eltern und Reitlehrer die Kinder aus Unkenntnis mit Fahrradhelm aufs Pferd setzen. Sicherer als Fahrradhelm ist ohne Kopfbedeckung. Deswegen lieber ein paar Euro ausgeben.
Ich habe bei Krämer ein paar schöne Kinderhelme für wenig Geld aber DIN-geprüft gekauft. In rosa. *g* zumindest die Mädchen findens klasse...
avatar
Wiebke

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 07.02.13

http://www.liehrnhof-akademie.de

Nach oben Nach unten

Re: Helm - Reithelm/Fahrradhelm?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten