Gebisslos oder Gebiss

Seite 8 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Gebisslos oder Gebiss

Beitrag von Norikerfan am Di Apr 14, 2015 5:16 am

ich reite auch im gelände mit knoti - sprich natural hackamore von parelli. und wie silva schon schrieb ist es eh nicht gedacht für ständigen kontakt, ich reite auch überwiegend mit langem zügel und wenn er nicht reagiert dann wird wie bei schwerkraft mit one rein stopp gebremst. klappt gut sobald sie es kennen.... Wink
avatar
Norikerfan

Anzahl der Beiträge : 6740
Anmeldedatum : 11.04.12
Alter : 42
Ort : Reichenbach

http://littleriversideranch.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos oder Gebiss

Beitrag von Anja am Di Apr 14, 2015 9:17 am

NF, den one rein stopp sprich "Notbremse", hab ich mit Sirius schon geübt. Am Platz funktioniert es auch gut, wobei er mir da noch nie "los geprescht" ist.

_________________
Grüße Anja


Puschel 3.4.1994
Pace 5.5.1995
Felix Elmar 9.3.2010
Sirius 6.5.2010
avatar
Anja
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 5218
Anmeldedatum : 20.05.11
Ort : Fürth in Franken

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos oder Gebiss

Beitrag von Anja am Fr Mai 15, 2015 11:29 am

Gestern, war ich mit Sirius eine Runde im Gelände unterwegs. Hab dann doch das Bidless Bridle statt dem Knotenhalfter genommen, und es war richtig schlimm...... der Zwerg wollte nur fressen und nochmals fressen. Ich bin dann auf dem Heimweg direkt in der Mitte der unbefestigten Strasse geritten, nur damit wir einfach gut vorwärts kamen. Ich glaub ich kauf nen Maulkorb Mad
Damit hatte ich nun überhaupt nicht gerechnet, da er beim Spazierengehen recht gut auf mich hört. Natürlich schnappt er mal nach was Grünem, wenn es quasi direkt in`s Maul wächst, aber sowas ...... Shocked

_________________
Grüße Anja


Puschel 3.4.1994
Pace 5.5.1995
Felix Elmar 9.3.2010
Sirius 6.5.2010
avatar
Anja
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 5218
Anmeldedatum : 20.05.11
Ort : Fürth in Franken

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos oder Gebiss

Beitrag von dola737 am Fr Mai 15, 2015 12:47 pm

Laughing Mad Männer ....

Ich hatte das Problem ja mit Pascal auch immer.
Bei Pina (Klopf auf Holz) ist das aber garnicht. Die frisst beim Spazieren gehen und zum Teil ist das schon mal Kampf. Aber egal ob Bodenfahren oder Reiten, da macht sie so nen Mist (bisher) nicht. Selbst wenn wir halten um auf Tristan zu warten.
avatar
dola737

Anzahl der Beiträge : 5430
Anmeldedatum : 21.10.11
Alter : 34
Ort : Thüringen

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos oder Gebiss

Beitrag von Anja am Fr Mai 15, 2015 1:00 pm

Dola, da kannst wirklich froh sein. Felix schnappt beim Spazierengehen auch nicht nach Gras, und ich hoffe mal das er es auch nicht beim Reiten macht - Gott wäre das was!

Ich überleg mir grad ernsthaft, ob ich ihn mit Gebiss reiten soll, was ich aber im Gelände nicht machen wollte. Was hast denn bei Pascal gemacht?

_________________
Grüße Anja


Puschel 3.4.1994
Pace 5.5.1995
Felix Elmar 9.3.2010
Sirius 6.5.2010
avatar
Anja
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 5218
Anmeldedatum : 20.05.11
Ort : Fürth in Franken

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos oder Gebiss

Beitrag von silva am Fr Mai 15, 2015 1:58 pm

Also ich würde es vorher noch mit dem Knotenhalfter probieren. Das Bitless hat wirklich kaum Einwirkung, auf jeden Fall sehr viel weniger als das Knotenhalfter. Oder du machst echt nen Maulkorb drauf, vielleicht lässt er es ja nach einiger Zeit. Ich finde das auch sehr schwierig, Geronimo ist ja auch so ein Schnapper. Im Moment vor allem nach Zweigen, die hängen so schön in Reichweite.
avatar
silva

Anzahl der Beiträge : 5168
Anmeldedatum : 21.02.13
Alter : 34
Ort : Geber, Winz-Kaff bei Lohmar

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos oder Gebiss

Beitrag von dola737 am Fr Mai 15, 2015 2:13 pm

@ Anja

.... mich damit abgefunden.
Mit Western-/Stocksattel habe ich die Zügel übers Horn gelegt, da kam er nicht mehr bis runter, war dann aber meist sauer.... Aber Pascal hat auch mit Gebiss nach dem Gras gezogen, manchmal schon nervig, aber gehörte doch zu seinen liebenswerteren Macken.
avatar
dola737

Anzahl der Beiträge : 5430
Anmeldedatum : 21.10.11
Alter : 34
Ort : Thüringen

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos oder Gebiss

Beitrag von Anja am Fr Mai 15, 2015 2:16 pm

Silva, ich wollte es, nachdem das Knotenhalfter hier so negativ gesehen wird, ohne probieren Wink irgendwie hab ich direkt ein schlechtes Gewissen bekommen Embarassed  Aber du hast wahrscheinlich recht, mal ein rucker und es müsste gut sein.

Ansonsten ist es einfach nur toll, auf dem Jungspund im Gelände Very Happy


Dola, damit hast ihn quasi ausgebremst.

_________________
Grüße Anja


Puschel 3.4.1994
Pace 5.5.1995
Felix Elmar 9.3.2010
Sirius 6.5.2010
avatar
Anja
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 5218
Anmeldedatum : 20.05.11
Ort : Fürth in Franken

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos oder Gebiss

Beitrag von silva am Fr Mai 15, 2015 2:21 pm

Anja, klar ist das nicht nett, aber ich glaube nicht, dass du ihm das auf nette Art abgewöhnen kannst. Neutral  Aus Pferdesicht ist nicht Fressen beim Ausritt doch kompletter Schwachsinn. Um es mal so hart auszudrücken. Falls jemand hier eine bessere Idee hat, bin ich für alles offen, ich wette ich steh nächstes Jahr vor dem selben Problem. Wink

Dass es sonst super klappt ist klasse. Irgendwas ist doch immer. Wink
avatar
silva

Anzahl der Beiträge : 5168
Anmeldedatum : 21.02.13
Alter : 34
Ort : Geber, Winz-Kaff bei Lohmar

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos oder Gebiss

Beitrag von Anja am Fr Mai 15, 2015 2:45 pm

Silva, ich berichte Wink 

Eigentlich wollte ich gestern Abend noch ein Bild vom Losreiten einstellen, und auch Felix mit schönem Blütenhintergrund, nur hat mein PC nicht so gewollt Mad  Probiere es aber nochmal heute Abend.

_________________
Grüße Anja


Puschel 3.4.1994
Pace 5.5.1995
Felix Elmar 9.3.2010
Sirius 6.5.2010
avatar
Anja
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 5218
Anmeldedatum : 20.05.11
Ort : Fürth in Franken

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos oder Gebiss

Beitrag von Tanja am Fr Mai 15, 2015 4:25 pm

Ich hab schon von klein an darauf Wert gelegt, dass bei der Arbeit nicht gefressen wird. Daher ist z. B. auch das Reiten, Longieren und mit meinem Senior-Hafi auch die Freiarbeit auf unserer Reitwiese ohne Probs möglich. Im Gelände halte ich es so, daß sie nach Zweigen von mir aus schnappen können - solange sie im zügigen Schritt bzw. der Gangart und dem Tempo bleiben, das vorgegeben ist. Ansonsten treibe ich konsequent vorwärts. Sowohl Hafi, als auch Nori reagieren schon auf mein etwas empörtes Einatmen und wissen genau, was Sache ist, wenn sie sich doch erdreisten sollten. Insgesamt haben wir in der Hinsicht keine Probleme. Kommen wir unterwegs an eine Wiese, an der wir eine Pause machen, müssen die Pferde auch warten, bis ich das Kommando zum Fressen gebe. Das ist beim Hafi schwieriger, als beim Noriker, klappt aber ebenfalls. Sie unterscheiden allerdings auch sehr von Person zu Person. Sitze ich drauf oder hänge am anderen Ende vom Strick, machen sie keine Anstalten dazu, es überhaupt einmal zu versuchen. Aber wenn mein Göga mit von der Partie ist... Laughing Wink Da muß man quasi sehr an sich selbst arbeiten und kulant konsequent sein.

Das Problem würde sich m. E. nur unter Verwendung eines Gebisses allerdings auch nicht in Luft auflösen. Da beseitigt man höchstens die Auswirkungen schneller. Das Grundproblem bliebe allerdings das selbe. Ich persönlich würde nicht nur einfach scharf an irgendwelchen Zäumungen rucken, sondern eben ein Vorwärts verlangen. Und grundsätzlich eben: Arbeit ist streng getrennt vom Fressen. Das wissen meine beiden sehr genau.
avatar
Tanja

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 27.05.10

http://www.pfinzgauranch.de

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos oder Gebiss

Beitrag von Anja am Fr Mai 15, 2015 9:05 pm

Tanja, dass sie unterwegs nicht einfach fressen dürfen, wissen meine auch, und bisher ging es auch. Das es vom Sattel aus so ein Problem wird, hat mich total überrascht. Heute hatte ich Sirius als Handpferd dabei, und es war nur am Anfang ein Thema, nachdem ich sehr konsequent dagegen gearbeitet habe, ging es ganz gut - außer es wächst irgendwas Grünes wirklich fast in`s Maul.
Was mich verblüfft hat, war ja eben dieser Unterschied vom Boden aus in den Sattel.

_________________
Grüße Anja


Puschel 3.4.1994
Pace 5.5.1995
Felix Elmar 9.3.2010
Sirius 6.5.2010
avatar
Anja
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 5218
Anmeldedatum : 20.05.11
Ort : Fürth in Franken

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos oder Gebiss

Beitrag von Issa am Fr Mai 15, 2015 10:05 pm

uahhh,mein thema

talin hat das ja extrem,seit er auch draußen unterm sattel läuft.......gebisslos reite ich ja sowieso nicht und das würde draußen auch nicht gehen.

beim spazieren gehen ist es einfacher,allerdings muss ich da wirklich immer sehr genau auf ihn achten und sofort reagieren und das im ansatz ersticken,dann geht es sehr gut.

im sattel,zügel gegenhalten und vorwärts treiben,druck sofort weg,wenn er brav weiter geht.....so lernen pferde angeblich.
naja,er versucht es immer und immer wieder,es ist wirklich erstaunlich.

wenn wir gras koppeln haben,ist es deutlich besser,aber nicht weg.

teilweise wird er richtig bockig,versucht dann zu buckeln oder weg zu rennen,im trab einfach zur seite aufs gras hüpfen....da reit ich halt stur weiter und hoffe,es gibt sich mit den jahren

sehr eigenständig in seinen meinungen dieses pferd.

ich hab versucht,mit so einer platsch gerte jedesmal auf den hals zu patschen,das geräusch hält manche dann auch mal ab,fehlanzeige.
desweiteren gibts jedesmal einen auf den poppes mit der normalen gerte und eben druck weg,bei weitergehen.....klappt so lala......

er darf unter dem sattel nie gezielt grasen,ich gurte auch nur nach,wenn kein halm in sicht ist,oder schnäuze oder mach bilder immer nur,wenn er nix in der nähe hat........er darf immer nach der arbeit am halfter grasen,auch das hilft nicht bei der einprägung in den großen kopf,seufz.

nach zweigen darf er auch haschen,wenn er dabei weiter geht.

empfohlen wurde mir,das knoti unter die trense zu ziehen und mit extra zügeln/leinen am sattel zu fixieren,damit der scharfe ruck nicht immer aufs gebiß geht ( sydney hatte so ein konstrukt beim holzrücke kurs dran,wenn ich mich recht entsinne) das ist mein letztes mittel,daß ich ausprobieren werde,da ich ja jetzt extra ösen fürs vorderzeug am sattel dran hab.daran stört mich aber,daß er den hals nicht mehr komplett lang machen kann anfangs und am ende des rittes.

für weitere gute ideen bin ich auch immer sehr dankbar.

nicht machbar ist es ,graskoppeln schon im zeitigen frühjahr zu bekommen,ich grase aber seit ende märz an und seit 3 wochen fast täglich gute 35-60 minuten an der hand,er hat also gras!!

avatar
Issa

Anzahl der Beiträge : 3239
Anmeldedatum : 22.06.11
Ort : oberfranken

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos oder Gebiss

Beitrag von Tanja am Sa Mai 16, 2015 8:22 am

Issa schrieb:
er darf unter dem sattel nie gezielt grasen,ich gurte auch nur nach,wenn kein halm in sicht ist,oder schnäuze oder mach bilder immer nur,wenn er nix in der nähe hat........er darf immer nach der arbeit am halfter grasen,auch das hilft nicht bei der einprägung in den großen kopf,seufz.


Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man sie die Fehler gezielt machen lassen muß, damit man es korrigieren kann. Das ist dann vom Menschen ausgehend so eine Art Vertrauensvorschuß. Ich habe das dann gezielt von Sekunde zu Sekunde gelobt, wenn es länger ging. Vor allem meinem Hafi fällt das beim Grasen immer seeeeehr schwer. Man sieht, wie ihn das Gras nach unten ziehen will und er innerlich dagegen ankämpft. Laughing Aber: er kann das aushalten. Und wie gesagt: zwischenzeitlich machen wir Freiarbeit auf einer uneingezäunten Wiese. Er könnte also fortlaufen oder halt fressen. Macht er beides nicht. Das war aber ein Weg von mehreren Jahren. Wobei ich nie gezielt daran gearbeitet habe - ich bin also nicht losgegangen und habe mir gedacht: wir üben heute "Kein-Grasfressen". Das ging alles nebenher. Aber ich hatte/habe ständig ein Auge darauf, und wenn nur aus den Augenwinkeln.

Das Hauptmanko dabei ist: der Mensch muß konsequent bleiben. *soifzt* Mit das Schwerste, finde ich immer.
avatar
Tanja

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 27.05.10

http://www.pfinzgauranch.de

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos oder Gebiss

Beitrag von Diva am Sa Mai 16, 2015 8:33 am

Diva ist beim Reiten eigentlich sehr brav, aber auch nicht immer gewesen. Ein paar Jahre ist es her, da hat sie auch immer ins Gras gezogen. Das war noch zur Zeit der 'Gebissreiterei'. Da half auch nur konsequentes Nichterlauben.

Tatanka ist ein Dauergraser beim Reiten, wenn das Mädel, also die Reitbeteiligung drauf sitzt. Sie reitet meistens mit Westerntrense, also sogar mit Shanks. Das ist kein schönes Reiten, aber sie schafft es nicht, sich durchzusetzen. Bei seiner Besitzerin ist das Grasfressen dagegen kein Thema.

Abgewöhnt hab ich es Diva damals mit der 'Methode', laut 'NEIN' zu sagen, die Zügel natürlich nicht nachzulassen sondern kurz dagegen halten und gleichzeitiges Antreiben.

Bei uns klappt das mit dem Starbridle, also gebisslos, super. Mit dem Syringa (wäre ja auch gebisslos) kann ich mit Diva auch nicht in Grasnähe geraten, ohne dass sie frisst.
Das Starbridle ist eben doch auf der Nase sehr unangenehm, wenn Frau Pferd unerlaubt nach unten ins Gras ziehen würde und das weiß sie gut zu differenzieren.
avatar
Diva

Anzahl der Beiträge : 5452
Anmeldedatum : 06.02.12
Ort : Landkreis Altötting

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos oder Gebiss

Beitrag von Anja am Mo Mai 18, 2015 11:31 am

Ach du Schande Issa! Ich wußte gar nicht, dass du auch so damit zu kämpfen hast. Ich gehe heute Nachmittag mit dem Knotenhalfter raus, mal sehen wie es wird silent

_________________
Grüße Anja


Puschel 3.4.1994
Pace 5.5.1995
Felix Elmar 9.3.2010
Sirius 6.5.2010
avatar
Anja
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 5218
Anmeldedatum : 20.05.11
Ort : Fürth in Franken

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos oder Gebiss

Beitrag von BHM am Mo Mai 18, 2015 3:15 pm

Damit müssen wir auch kämpfen. Mit Gras und mit Laub.
Ich reite erst gar nicht los, wenn das Dicktier nicht richtig satt ist. Das bedeutet teilweise schon um 5.30 Uhr aufstehen und sehr reichlich Heu geben. Dann ist es nicht mehr so schlimm. Mit dem Gebiss rucken, selbst scharf rucken, bringt gar nichts. Davon würde sie nur stumpf im Maul und oberösig!!!
Ich reite teilweise einhändig, beide Zügelenden in der anderen Hand. Wenn der Kopf runter will: Neeeeiiiinnnn!!!!! Wenn darauf keine Reaktion kommt, gibts einen auf die Omme. Das hilft. Zumindestmal mal eine ganze Zeit lang. Allerdings hat Luzzy es raus, sie merkt, wenn die Zügel "parat" sind. Und sie merkt, wenn ich sie wieder in beiden Händen halte. Dann siegt irgendwann der Hunger und das Gezerre geht wieder los. Im Grunde hatte es mich nicht soo wirklich gestört, bis sie mal eines Tages aus schnellem Trab angehalten hat um zu fressen. Das hätte mich fast aus dem Sattel geworfen.
Seit dem arbeiten wir dran. Ich lasse sie zum Beispiel auch nie an der Strippe fressen.
avatar
BHM

Anzahl der Beiträge : 3166
Anmeldedatum : 24.03.11
Alter : 53
Ort : Nordrheinwestfalen

http://www.rahmenstudio-im-hof.de

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos oder Gebiss

Beitrag von Issa am Mi Mai 20, 2015 9:03 pm

ja,deshalb füttere ich auch immer vor dem reiten etwas und werd jetzt einfach mal vorher grasen gehen.......ist zwar noch umständlicher,aber vll. hilft das ja.

bisher hat talin noch nie unterm traben versucht zu grasen,aber ne bekannte ist bei sowas auch mal ziemlich heftig gestürzt auf einer großen wiese.

und wir haben einen araber/hafi mix am stall,der frisst unterm reiten und buckelt wie wildsau,wenn man ihm das auch mal verbietet,der kam allerdings erst mit 6 jahren und ziemlich verdorben zur jetzigen besi,.............nun ist er halt 17 und immer noch widerborstig bei diesem thema

im herbst und im winter ist das echt überhaupt kein problem,es liegt nur an diesem verflixten grün
avatar
Issa

Anzahl der Beiträge : 3239
Anmeldedatum : 22.06.11
Ort : oberfranken

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos oder Gebiss

Beitrag von Anja am Mo Jul 20, 2015 11:54 am

Wir haben das "Fressproblem" mittlerweile gut im Griff Smile Leider ging es nur mit Hilfe der Gerte, und ich mache wenn wir unterwegs sind - sei es zu Fuß oder zu Pferd "keinerlei" Fresspausen mehr. Wobei ich gespannt bin, wie es sich auswirkt, wenn ich in meinem Sommerurlaub wieder längere Ausritte mache, und da dürfen sie ja fressen Question
Nur meine Hafistute probiert es dazwischen immer mal wieder, aber sobald ich ihr die Gerte nur zeige, läuft sie weiter ohne zu Schnappen. Bei Sirius reicht inzwischen ein sehr strenges Nein Smile Felix hat in der Hinsicht ja bisher keine Probleme gemacht, und somit sind die Ausritte derzeit recht entspannt Smile


_________________
Grüße Anja


Puschel 3.4.1994
Pace 5.5.1995
Felix Elmar 9.3.2010
Sirius 6.5.2010
avatar
Anja
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 5218
Anmeldedatum : 20.05.11
Ort : Fürth in Franken

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos oder Gebiss

Beitrag von Anja am Di Jul 21, 2015 11:19 pm

So sind wir jetzt unterwegs Smile  Sirius mit seinem Lindel quasi ein Sidepull, nur eben mit rund genähtem Lederteil, statt Seil auf der Nase.


_________________
Grüße Anja


Puschel 3.4.1994
Pace 5.5.1995
Felix Elmar 9.3.2010
Sirius 6.5.2010
avatar
Anja
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 5218
Anmeldedatum : 20.05.11
Ort : Fürth in Franken

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos oder Gebiss

Beitrag von Diva am Mi Jul 22, 2015 12:03 am

Sirius ist einfach entzückend! (Bei solchen Hafis gerate ich immer noch in Verzückung. Embarassed Very Happy ) Aber hier geht's ja um die Zäumung... super, dass du für ihn die passende gebisslose Lösung gefunden hast!
avatar
Diva

Anzahl der Beiträge : 5452
Anmeldedatum : 06.02.12
Ort : Landkreis Altötting

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos oder Gebiss

Beitrag von silva am Mi Jul 22, 2015 6:04 am

Gut, dass du das Fressproblem in den Griff bekommen hast. Very Happy Und Sirius sieht super aus mit seinem Lindel. Very Happy
avatar
silva

Anzahl der Beiträge : 5168
Anmeldedatum : 21.02.13
Alter : 34
Ort : Geber, Winz-Kaff bei Lohmar

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos oder Gebiss

Beitrag von Anja am Mi Jul 22, 2015 12:23 pm

Danke Diva, ja er ist schon ein Süßer Smile

Silva, du nimmst bei Geronimo ein Gebiss. Wolltest du nicht auch gebisslos anfangen?

_________________
Grüße Anja


Puschel 3.4.1994
Pace 5.5.1995
Felix Elmar 9.3.2010
Sirius 6.5.2010
avatar
Anja
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 5218
Anmeldedatum : 20.05.11
Ort : Fürth in Franken

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos oder Gebiss

Beitrag von silva am Mi Jul 22, 2015 12:54 pm

Ich habe auch ein Sidepull und damit habe ich auch angefangen. Beim Fahren vom Boden nehmen wir auch das Sidepull und es klappt super. Leider hat er angefangen beim Reiten seinen Kopf auf dem Sidepull abzustützen... Darum bin ich ein paar Mal mit Gebiss unterwegs gewesen, da er sich da nicht mit ganz so viel Gewicht drauf abstützt und ich ihn mit etwas Treiben davon abhalten kann. Ich bin noch nicht sicher was am Ende unsere Zäumung sein wird. Ich habe es Sonntag noch einmal mit dem Sidepull versucht und es ging schon etwas besser. Grundsätzlich würde ich ihn lieber damit reiten, weil er das Gebiss nicht mag, aber ich kann auch seinen Kopf nicht halten. Ich werde es jetzt wieder mit dem Sidepull versuchen und hoffen, dass es reicht wenn ich schon bei leichten Ansätzen von Kopfabstützen treibe.
avatar
silva

Anzahl der Beiträge : 5168
Anmeldedatum : 21.02.13
Alter : 34
Ort : Geber, Winz-Kaff bei Lohmar

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos oder Gebiss

Beitrag von Anja am Mi Jul 22, 2015 2:07 pm

Ach so Wink Ich verstehe was du meinst, man muss nur einfach schnell genug sein. Mit dem blöden Fressen ja das Gleiche.

_________________
Grüße Anja


Puschel 3.4.1994
Pace 5.5.1995
Felix Elmar 9.3.2010
Sirius 6.5.2010
avatar
Anja
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 5218
Anmeldedatum : 20.05.11
Ort : Fürth in Franken

Nach oben Nach unten

Re: Gebisslos oder Gebiss

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 8 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten