Sättel?

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Sättel?

Beitrag von Schwerkraft am Mo Dez 10, 2012 1:24 pm

Ach so, nee auf die Fernost-Produkte steh ich auch nicht so...........Das das bei ebay auch Maßsättel sind, wusste ich gar nicht. Trotzdem würde mich auch interessieren, ob jemand solch einen Sattel hat, und welche Erfahrungen er damit gemacht hat.
@Dola: Hast du von dort selbst mal einen Sattel gehabt, weil du genau über die Verarbeitung bescheid weißt (ungleiches Polster...)? Oder hast du das nur wo gehört?
avatar
Schwerkraft

Anzahl der Beiträge : 1834
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 40
Ort : Unterfranken

Nach oben Nach unten

Re: Sättel?

Beitrag von dola737 am Mo Dez 10, 2012 1:39 pm

Ich hatte über Ebay mal einen Stocksattel gekauft. Dort bieten die 3 KW und 2 Sitzgr. an. Die Sättel sehen aber genauso aus. Erst lag der Sattel nicht schlecht, aber die Gurtstrippen waren schlecht verarbeitet und somit Nachgurten fast unmöglich. Ebenso hatte sich das Poster nach einigen Mal reiten total gesetzt, war klumpig. Der Sattler meinte dann das die Kissen ungleich gefüllt sind. Pascal ging immer krampfiger. Ebenso tat nach mehr als einer Stunde der Hintern weh. Kein Vergleich zu dem MML (der ja auch nicht die Spitzenklasse ist)

Ich überlege ernsthaft mir für Pina (später) einen Syd Hill anfertigen zu lassen.
avatar
dola737

Anzahl der Beiträge : 5430
Anmeldedatum : 21.10.11
Alter : 34
Ort : Thüringen

Nach oben Nach unten

Re: Sättel?

Beitrag von haffigirl am Mo Dez 10, 2012 3:21 pm

also,wenn einer ernsthaft nen stocksattel sucht........ich würde meinen verkaufen(bilder sind ja hier auf der seite,weiter oben)!dadurch das ich ja leider kein idealgewicht habe,drücken mir die polley´s(oder wie die dinger heißen) meine oberschenkel zu weit nach hinten und ich habe dann einen ungünstigen sitz
find es total schade,weil ich den einfach toll fand und er meiner kugel ja auch paßt!
avatar
haffigirl

Anzahl der Beiträge : 3228
Anmeldedatum : 01.09.12
Alter : 44
Ort : im westerwald

Nach oben Nach unten

Re: Sättel?

Beitrag von bella am Mo Dez 10, 2012 5:28 pm

Schwerkraft schrieb:Bin gerade über folgende HP gestopert. Die machen Maßsättel in allen Größen. Der teuerste Westernsattel aus Leder kostet 520,-€. Alle Englisch-Sättel sind sogar unter 400,-€ zu haben. Auch Stocksättel (um die 500,-€) fertigen die nach Maß.
Ich brauch zwar aktuell keinen neuen Sattel, aber die Preise finde ich für Maßsättel schon Hammer. Klar, mit einem Deuber-Maßsattel kann man die bestimmt nicht vergleichen.........

http://www.rauf-aufs-pferd.de/shop/catalog/browse?sessid=vP25xgcJH6U2Q7Xes8gNaxu4SLUFSL3q83J1K8xjsIkWLLATH7pyQtIwrCEYBRSh&shop_param=shop_overview_pager%3D1%26cid%3D16%26

ohoh,das erinnert mich an:http://www.reitforum.de/erfahrung-mit-saetteln-von-horseland-405864.html?highlight=horseland

da sahen die Sättel genauso aus.

da:http://www.prosec.biz/secupoint/index.php
avatar
bella

Anzahl der Beiträge : 1066
Anmeldedatum : 08.06.11
Alter : 47
Ort : zw. IN u PAF

Nach oben Nach unten

Re: Sättel?

Beitrag von Tigerschnecke am Mo Dez 10, 2012 6:26 pm

Ich hab ne klare Meinung zu dem Thema! Lieber was ordentliches kaufen als immer wieder Schrott, ich steh im Moment totall auf Sättel die "mitwachsen", Deuber oder auch Sommer machen da gute Sachen. Lieber Pleite aber ein glückliches Pferd ohne Rückenschmerzen..... Very Happy
avatar
Tigerschnecke

Anzahl der Beiträge : 2289
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 35
Ort : In den Hölzern, NRW

Nach oben Nach unten

Re: Sättel?

Beitrag von haffigirl am Mo Dez 10, 2012 6:59 pm

da geb ich dir recht,den billigschrott kannste vergessen!aber man muß auch nicht immer einen neuen teuren markensattel anfertigen lassen!zumindest wenn das pferd einen halbwegs normalen körperbau hat!unsere sättel sind alle gebraucht gekauft,aber gute,vernünftige und paßende sättel(laut unserer sattlerin)!

sättel zum mitwachsen?
wachsen die auch in der sitzgröße mit
ne,im ernst:von "mitwachssätteln" hab ich noch nix gehört!wie muß man sich das vorstellen?die kann auch nur ein sattler richtig einstellen,oder?winkelung,schwung usw,alles einstellbar?
hab auch schon viele traumhafte sättel bei sattlerei rieser gesehen........aber die neuen (die mir gefallen) fangen da erst bei 3000euros an!
........wenn ich mal im lotto gewinne gibts einen von dort,oder von bentaiga
avatar
haffigirl

Anzahl der Beiträge : 3228
Anmeldedatum : 01.09.12
Alter : 44
Ort : im westerwald

Nach oben Nach unten

Re: Sättel?

Beitrag von Tigerschnecke am Mo Dez 10, 2012 7:39 pm

ich meine Sättel die in Kammer und Polster veränderbar sind. klar brauchs du da auch einen Sattler, aber grad junge Pferde wachsen ja oft aus der Kammer raus, bevor ich da drei billig dinger kaufe und das Pferd vergurke lieber einen der regelmäßig verändert werden kann. klar muss so ein sattel nicht neu sein, wichtig ist das er dauerhaft passt.
avatar
Tigerschnecke

Anzahl der Beiträge : 2289
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 35
Ort : In den Hölzern, NRW

Nach oben Nach unten

Re: Sättel?

Beitrag von Issa am Mo Dez 10, 2012 8:02 pm

ich hab einen wintec stocksattel,da kann man noch 2 mal die kammer weiter stellen und der war nicht so teuer in der anschaffung.
ich denke,mit dem komm ich hin,bis talin 8 jahre alt ist,dann gibts ne maßanfertigung.
avatar
Issa

Anzahl der Beiträge : 3239
Anmeldedatum : 22.06.11
Ort : oberfranken

Nach oben Nach unten

Re: Sättel?

Beitrag von haffigirl am Mo Dez 10, 2012 8:08 pm

ach,doch,davon hab ich schonmal gehört!wäre bei meiner haffistute aber sicher auch nix dauerhaftes gewesen!als ich sie angeritten habe war sie noch recht schmal,hatte widerrist und war vom rücken her eher "dreieckig" gebaut mit geradem rücken!mittlerweile(11jährig) ist sie rund wie ne tonne(ok,und zu dick),hat schwung und der widerrist ist quasi nur noch zu erahnen Rolling Eyes
von damals bis heute habe ich jetzt den 5ten sattel kaufen müßen,weil sie sich derart verändert hat!bin mir nicht sicher ob diese sättel zum mitwachsen diese körperliche veränderungen auch alle mitgemacht hätten.....ist halt schwer vorstellbar!das soll nicht heißen das diese nix taugen,oder ich dir nicht glaube!!!ist nur so ne überlegungssache von mir Smile natürlich sollte jeder wert auf gute qualität legen,man reitet sich ja sonst das pferd krank.......wer will das schon?
ähm,wo kann man sich denn über diese sättel schlaumachen?möchte jetzt gerne mehr darüber wissen Smile
avatar
haffigirl

Anzahl der Beiträge : 3228
Anmeldedatum : 01.09.12
Alter : 44
Ort : im westerwald

Nach oben Nach unten

Re: Sättel?

Beitrag von Tigerschnecke am Mo Dez 10, 2012 8:10 pm

ist der auch im Polster veränderbar? “früher“ wurde immer gesagt man kann wintec nicht polsternden, dass ist aber auch schon zehn jahre oder länger her. da hat sich bestimmt einiges getan.
avatar
Tigerschnecke

Anzahl der Beiträge : 2289
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 35
Ort : In den Hölzern, NRW

Nach oben Nach unten

Re: Sättel?

Beitrag von Issa am Mo Dez 10, 2012 8:17 pm

ich hatte ja einen sattler am stall und der meinte,bei meinem pferd ist es vermutlich kein problem,der wird nicht so extrem schwer werden.
weil für meinen sattel gibt es die größte kammerweite halt nicht.

das mit dem schwung im rücken hab ich auch gefragt,er sagt,momentan liegt der sattel gut,daß problem ist,daß ich ja sowieso noch nicht "reite" in dem sinne,wir reiten ja grad erst ganz schonend an,sprich ne runde im schritt oder trab.
aber auch dafür meint der sattler,sollte der sattel schon korrekt liegen,weil da eben das meiste kaputt gemacht werden kann.

sowas kann ein sattler dann halt auch erst sehen,wenn ihm das pferd in allen gangarten vorgeführt wird mit dem sattel.

aber fürs erste reicht der sattel,ich denke,sollts wirklich nächstes jahr gar nicht mehr gehen,kann ich das teil wieder verkaufen.

ich hab dieses " cair" system drin,das kann man wohl austauschen.
für einen jungen ist es wohl generell schwierig,einen sattel zu kaufen und den dann ewig zu behalten Crying or Very sad

na gib doch einfach mal wintec bei goo.... ein.

am stall haben einige so ein teil,weil die einfach auch wesentlich leichter sind und fix zu putzen,die sind alle recht zufrieden.
avatar
Issa

Anzahl der Beiträge : 3239
Anmeldedatum : 22.06.11
Ort : oberfranken

Nach oben Nach unten

Re: Sättel?

Beitrag von Tigerschnecke am Mo Dez 10, 2012 8:21 pm

haffigirl schrieb:ach,doch,davon hab ich schonmal gehört!wäre bei meiner haffistute aber sicher auch nix dauerhaftes gewesen!als ich sie angeritten habe war sie noch recht schmal,hatte widerrist und war vom rücken her eher "dreieckig" gebaut mit geradem rücken!mittlerweile(11jährig) ist sie rund wie ne tonne(ok,und zu dick),hat schwung und der widerrist ist quasi nur noch zu erahnen Rolling Eyes
von damals bis heute habe ich jetzt den 5ten sattel kaufen müßen,weil sie sich derart verändert hat!bin mir nicht sicher ob diese sättel zum mitwachsen diese körperliche veränderungen auch alle mitgemacht hätten.....ist halt schwer vorstellbar!das soll nicht heißen das diese nix taugen,oder ich dir nicht glaube!!!ist nur so ne überlegungssache von mir Smile natürlich sollte jeder wert auf gute qualität legen,man reitet sich ja sonst das pferd krank.......wer will das schon?
ähm,wo kann man sich denn über diese sättel schlaumachen?möchte jetzt gerne mehr darüber wissen Smile

also Erfahrungswerte hab ich auch noch keine, aber ich bin auch fasziniert von der idee das es einen sattel gibt der viele Veränderungen mitmacht. zb der quantum von deuber oder der spirit ds von sommer
avatar
Tigerschnecke

Anzahl der Beiträge : 2289
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 35
Ort : In den Hölzern, NRW

Nach oben Nach unten

Re: Sättel?

Beitrag von Tigerschnecke am Mo Dez 10, 2012 8:32 pm

cair ist doch das luftkissen System, hab ich schon mal gelesen. interessante Sache! bin auch der Meinung ein sattel sollte schon zum anreiten passen, ich stelle mir immer vor ich müsste mit zu kleinen oder zu großen schuhen arbeiten da würde ich verrückt werden.
avatar
Tigerschnecke

Anzahl der Beiträge : 2289
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 35
Ort : In den Hölzern, NRW

Nach oben Nach unten

Re: Sättel?

Beitrag von haffigirl am Mo Dez 10, 2012 8:45 pm

och,menno............jetzt hab ich sooooo´n langen text getippt und blöderweise wieder(keine ahnung wie) gelöscht
fakt ist doch das ein sattel pferd und reiter passen muß,gelle?
so,bin nu online und wünsch euch noch nen schönen abend
avatar
haffigirl

Anzahl der Beiträge : 3228
Anmeldedatum : 01.09.12
Alter : 44
Ort : im westerwald

Nach oben Nach unten

Re: Sättel?

Beitrag von haffigirl am Mo Dez 10, 2012 8:46 pm

meine natürlich offline Embarassed
avatar
haffigirl

Anzahl der Beiträge : 3228
Anmeldedatum : 01.09.12
Alter : 44
Ort : im westerwald

Nach oben Nach unten

Re: Sättel?

Beitrag von Tigerschnecke am Mo Dez 10, 2012 8:51 pm

avatar
Tigerschnecke

Anzahl der Beiträge : 2289
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 35
Ort : In den Hölzern, NRW

Nach oben Nach unten

Re: Sättel?

Beitrag von dola737 am Di Dez 11, 2012 6:32 am

Auch ein Wintec ist nur für bestimmte Rücken gemacht.

Ich wollte für Pascal auch einen, da er sich von Winter zu Sommer und Jahr zu Jahr immer so stark verändert. Ich habe mit diesem Pferd jetzt Sattel 24 und es werden noch welche folgen. 3 waren neue Sättel, den Rest habe ich auch gebraucht gekauft. Für meinen nix und Pina wird def. zu breit.

Meinen Pfiff (auch wechselbare Kopfeisen) finde ich so nicht schlecht, jedoch hat sich das Polster gesetzt und somit auch keine Dauerlösung. Es gibt von Kieffer noch einen mit wechselbaren Kopfeisen, das wäre der einzige wo ich einen neuen Sattel nochmal kaufen werde. Sonst halte ich jetzt Ausschau nach einem richtig gutem Sattel (Prestige oder so, gebraucht) und werde diesen in den Sommermonaten nutzen und wenn Pferd wieder schmaler ist reite ich ohne Sattel. Denn ich habe die Nase voll.
avatar
dola737

Anzahl der Beiträge : 5430
Anmeldedatum : 21.10.11
Alter : 34
Ort : Thüringen

Nach oben Nach unten

Re: Sättel?

Beitrag von Issa am Sa Dez 22, 2012 10:43 pm

so,kann jetzt eine ersten erfahrungsbericht zum stocksattel abgeben:

also leichttraben ist nicht einfach in diesem sattel,im aussitzen gibt er mir relativ gut halt,wobei ich die höcker vorne schon gewöhnungsbedürftig finde,nach jahren nur im englisch sattel.

aber man sitzt sehr bequem in diesem teil,ohne frage.

ob ich ihn jetzt endgültig behalten werde,seh ich erst,wenn ich ihn einige zeit im richtigen gebrauch habe.
avatar
Issa

Anzahl der Beiträge : 3239
Anmeldedatum : 22.06.11
Ort : oberfranken

Nach oben Nach unten

Re: Sättel?

Beitrag von Anja am Mo Feb 11, 2013 10:59 am

Hat von euch jemand den "Deuber Quatum" der soll sich ja ganz einfach und schnell verstellen lassen und wär damit doch recht gut für ein junges Pferd geeignet, da dieser Sattel sozusagen mitwächst!?

Der Sattel interessiert mich sehr, würde aber gerne Meinungen dazu hören.

_________________
Grüße Anja


Puschel 3.4.1994
Pace 5.5.1995
Felix Elmar 9.3.2010
Sirius 6.5.2010
avatar
Anja
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 5215
Anmeldedatum : 20.05.11
Ort : Fürth in Franken

Nach oben Nach unten

Re: Sättel?

Beitrag von Issa am Mo Feb 11, 2013 11:45 am

@ anja schau mal im KB forum,ich denke sturmhöhe hat sich jetzt genau den anfertigen lassen.gefällt mir auch gut Very Happy

sturmhöhe mit lucas,ich glaub in ihrem vorstellungs thread
avatar
Issa

Anzahl der Beiträge : 3239
Anmeldedatum : 22.06.11
Ort : oberfranken

Nach oben Nach unten

Re: Sättel?

Beitrag von Tanja am Mo Feb 11, 2013 11:57 am

Ich bin ja auch am Überlegen, wie ich das mit Kurti mache. Er soll einen Barocksattel von Deuber bekommen, und zwar - wie Amor ihn schon hat - einen mit verstellbarem Kopfeisen, Ultraflexbaum und zum Auf- und Abpolstern. Nun wurde mir zugerufen, daß einer mit Lederbaum sich noch besser für ein junges Pferd anbieten würde, weil sich der Lederbaum noch besser anpaßt. Dürfte beim Quantum also ähnlich sein.

Falls hier jemand noch was dazu weiß, finde ich das auch spannend.
avatar
Tanja

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 27.05.10

http://www.pfinzgauranch.de

Nach oben Nach unten

Re: Sättel?

Beitrag von Anja am Mo Feb 11, 2013 11:58 am

Issa, von Sturmhöhe hab ich das mit dem Deuber, und die ist ja soooo begeistert. Ich wollte nur mal noch andere Meinungen höen, da der Sattel doch schon ganz schön Geld kostet und da möcht ich nicht nur eine Meinung hören Wink

_________________
Grüße Anja


Puschel 3.4.1994
Pace 5.5.1995
Felix Elmar 9.3.2010
Sirius 6.5.2010
avatar
Anja
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 5215
Anmeldedatum : 20.05.11
Ort : Fürth in Franken

Nach oben Nach unten

Re: Sättel?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten