LG Zaum / Glücksrad

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

LG Zaum / Glücksrad

Beitrag von Russell87 am Mi März 21, 2012 1:17 pm

Hallo,
mich würde mal Interessieren wer von Euch mit LG Zaum reitet oder schon erfahrungen damit gemacht hat! Habe mir diese Woche einen bestellt und bin schon gespannt wie der Dicke darauf reagiert Rolling Eyes
Freue mich über Antworten von Euch Very Happy
Liebe Grüße
Yvonne

_________________
Yvonne & Lukas

أفضل الأوقات في الحياة هي لحظات صغيرة حيث تشعر أنك :
أنت في الوقت المناسب والمكان المناسب. heißt: Die schönste Zeit im Leben sind die kleinen Momente in denen Du spürst: Du bist zur richtigen Zeit am richtigen Ort.
avatar
Russell87
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 1658
Anmeldedatum : 25.06.10
Alter : 29
Ort : Dietzhölztal/Hessen

Nach oben Nach unten

Re: LG Zaum / Glücksrad

Beitrag von Zederberg Schaunitz XVI am Mi März 21, 2012 7:03 pm

Erfahrung hab ich leider nicht, ich reite mit Knotenhalfter. Aber später werd ich mir auch so ein Ding kaufen, denn damit soll man ja sogar Dressur reiten können und Gebiss kommt für mich nicht in Frage. Halt uns mal auf dem Laufenden!
avatar
Zederberg Schaunitz XVI

Anzahl der Beiträge : 3595
Anmeldedatum : 11.05.11
Alter : 41
Ort : Kroatien

Nach oben Nach unten

Re: LG Zaum / Glücksrad

Beitrag von Cate am Mi März 21, 2012 8:10 pm

Ich hatte eins und habs ganz schnell wieder verkauft, meine konnte damit gar nichts anfangen, egal in welcher Verschnallung. Rolling Eyes Beim zweiten oder dritten Mal fing sie schon am losen Zügel das steigen damit an, und das wars dann für mich - abgelehnt scratch
avatar
Cate

Anzahl der Beiträge : 169
Anmeldedatum : 14.06.11
Ort : Unterfranken

http://www.offenstall-zeubelried.de

Nach oben Nach unten

Re: LG Zaum / Glücksrad

Beitrag von Russell87 am Mi März 21, 2012 11:46 pm

pale ...Cate,das hört sich aber gar nicht gut an, da wird mir schon ein bisschen mulmig Neutral
Zederberg, werd am Wochenende mal berichten wies gelaufen ist, hatte es heute nur mal anprobiert und so schlecht fand ers gar nicht *freu*.

_________________
Yvonne & Lukas

أفضل الأوقات في الحياة هي لحظات صغيرة حيث تشعر أنك :
أنت في الوقت المناسب والمكان المناسب. heißt: Die schönste Zeit im Leben sind die kleinen Momente in denen Du spürst: Du bist zur richtigen Zeit am richtigen Ort.
avatar
Russell87
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 1658
Anmeldedatum : 25.06.10
Alter : 29
Ort : Dietzhölztal/Hessen

Nach oben Nach unten

Re: LG Zaum / Glücksrad

Beitrag von Cate am Do März 22, 2012 9:45 am

Mach dich nicht verrückt, ich weiß etliche, deren Pferde damit total gut laufen Smile - nur meins eben nicht, warum auch immer *seufz* Also hat sie hat eine dünne Schenkeltrense im Maul und gut isses ... Wink
avatar
Cate

Anzahl der Beiträge : 169
Anmeldedatum : 14.06.11
Ort : Unterfranken

http://www.offenstall-zeubelried.de

Nach oben Nach unten

Re: LG Zaum / Glücksrad

Beitrag von dola737 am Do März 22, 2012 11:18 am

Es ist halt ein sehr scharfer Zaum, änlich Hackemore (glaub schreibt man so). manche Pferde reagieren empfindlich auf Nasendruck.

Ich hatte es bei Pascal auch versucht. Er ging damit nicht in die Anlehnung, ehr krampfig. Hatte es auch nur 3 oder 4x benutzt. Dann lieber lang nach vornabwärts mit Strickhalfter und zum Dressurreiten ein Gebiss. Damit hat meiner kein Problem.

Bei Pina will ich es mit Sidepull versuchen, habe noch eines womit Pascal auch nicht wirklich gut ging.
avatar
dola737

Anzahl der Beiträge : 5497
Anmeldedatum : 21.10.11
Alter : 34
Ort : Thüringen

Nach oben Nach unten

Re: LG Zaum / Glücksrad

Beitrag von Russell87 am So März 25, 2012 11:57 am

So, möchte Euch nun mal von Gestern berichten. War doch schon überrascht links/rechts lenken war soweit ok. Aber als wir dann auf ner langen Geraden waren und der Dicke andere Pferde auf ner Koppel entdeckt hatte wars vorbei Neutral er ist losgetrabt und ich konnte ihn nicht mehr anhalten. Der macht den Hals wie ein Brett und man kann einfach nichts machen No Weiß Momentan einfach nicht weiter, sollte ich ihn erst damit auf einem abgesteckten Stück reiten oder wie würdet ihr es machen!?

_________________
Yvonne & Lukas

أفضل الأوقات في الحياة هي لحظات صغيرة حيث تشعر أنك :
أنت في الوقت المناسب والمكان المناسب. heißt: Die schönste Zeit im Leben sind die kleinen Momente in denen Du spürst: Du bist zur richtigen Zeit am richtigen Ort.
avatar
Russell87
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 1658
Anmeldedatum : 25.06.10
Alter : 29
Ort : Dietzhölztal/Hessen

Nach oben Nach unten

Re: LG Zaum / Glücksrad

Beitrag von Lena am So März 25, 2012 12:42 pm

Ich würde ihn erstmal auf dem Platz oder einer Weide reiten, bis du merkst, dass er alles gut mitmacht.

Ich habe seit gestern ein Sidepull und bin auch erstmal auf dem Platz geritten. Er hatte sich da schnell dran gewöhnt, wobei wir trotz dem noch üben müssen.
Ich würde wirklich so lange auf dem Platz üben, bis er sofort auf leichtes Zügelzupfen steht. Ich habe gestern (und auch bei meiner Stute, die ich vor ihm hatte) die Erfahrung gemacht, dass sie erstmal Zeit brauchen, gebisslose Zäumungen zu akzeptieren.
Wichtig ist, dass du dich sofort durchsetzt, wenn er was nicht macht. Wenn er auf dem Platz nicht sofort stehen bleibt, einmal einen stärkeren Ruck geben.
Du musst auch nochmal gucken, ob der Nasenriemen wirklich richtig liegt.

Ich würde es nach ein paar Mal Platzarbeit nochmal probieren und gucken, ob es dann geht. Wenn nicht, musst du dir halt was anderes einfallen lassen....

Ich werde heute gebisslos ins Gelände gehen, bin schon ganz aufgeregt. Das mit dem Trab und den anderen Pferden scheint ja weit verbreitet zu sein. Mein Kleiner fühlt sich dann immer wie ein ganz großer Hengst...ich bin gespannt, wie es heute wird.

Ich wünsche euch viel Glück beim zweiten Anlauf!
avatar
Lena

Anzahl der Beiträge : 154
Anmeldedatum : 12.01.11
Ort : bei Bremen

Nach oben Nach unten

Re: LG Zaum / Glücksrad

Beitrag von Miri am So März 25, 2012 6:16 pm

Russell87 schrieb:Aber als wir dann auf ner langen Geraden waren und der Dicke andere Pferde auf ner Koppel entdeckt hatte wars vorbei Neutral er ist losgetrabt und ich konnte ihn nicht mehr anhalten. Der macht den Hals wie ein Brett und man kann einfach nichts machen No

Das erinnert mich an meine Sidepull-Versuche....
Hab Fin bereits schon ein paar Mal mit Sidepull geritten (Gelände) - und als er dann mal wieder im Zahnwechsel war, tuste ihm was gutes und reitest mit Sidepull anstatt mit Gebiss.
Tja, es war extrem windig inkl. hartem Schneefall und Pferd beschloss, dass er da nicht rausmag! Er ist abgebogen und über ein Feld galoppiert. Obwohl das Ding "Side"pull heißt, hatte ich keine Chance eine Volte zu reiten und ihn somit zu bremsen - da wars mir echt etwas mulmig....
Denn mit Gebiss hätt ich eine Volte geritten und gut.

Seit diesem Erlebnis bin ich da auch vorsichtig - und er hat wieder sein Gebiss drin (doppelt gebrochenes) und alles is supi Very Happy

LG hat mich auch scho immer gereizt, aber wenn da die seitliche Einwirkung wohl genauso wie beim Sidepull nicht funktioniert.... dann ist das wohl leider auch nix für uns scratch

gruß Miri
avatar
Miri

Anzahl der Beiträge : 1327
Anmeldedatum : 22.07.10
Alter : 28
Ort : Neumarkt i.d. Opf. / Bayern

Nach oben Nach unten

Re: LG Zaum / Glücksrad

Beitrag von Russell87 am So März 25, 2012 7:56 pm

Hab mir den LG Zaum geholt weil wir mit dem Gebiss (Olivenkopfgebiss) auch das Problem haben ihn anzuhalten. Will mal versuchen wies auf nem abgesteckten Stück Wiese klappt und wenn ich nicht weiter komme muss ich mir eben mal Hilfe dabei holen Wink

_________________
Yvonne & Lukas

أفضل الأوقات في الحياة هي لحظات صغيرة حيث تشعر أنك :
أنت في الوقت المناسب والمكان المناسب. heißt: Die schönste Zeit im Leben sind die kleinen Momente in denen Du spürst: Du bist zur richtigen Zeit am richtigen Ort.
avatar
Russell87
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 1658
Anmeldedatum : 25.06.10
Alter : 29
Ort : Dietzhölztal/Hessen

Nach oben Nach unten

Re: LG Zaum / Glücksrad

Beitrag von Lena am So März 25, 2012 9:35 pm

Also bei mir hast heute super funktioniert. Hauptsache ist, dass man den Nasenriemen weit genug oben verschnallt.
Mit Gebiss ist er zwar besser zu halten, sperrt aber immer das Maul auf wenn ich so ziehen muss. Deshalb hab ich mir halt das Sidepull geholt. Es brechen auch gerade seine Hengstzähne durch....
Er hatte heute seinen freudigen, aufgedrehten Tag und ich konnte ihn trotz dem halten. Hab ein Sidepull mit rundem Ledernasenriemen.
avatar
Lena

Anzahl der Beiträge : 154
Anmeldedatum : 12.01.11
Ort : bei Bremen

Nach oben Nach unten

Re: LG Zaum / Glücksrad

Beitrag von dola737 am Mo März 26, 2012 7:14 am

Ich reite Pascal ja auch mal so, mal so. Aber grade im Gelände ist man schon auf das Wohlwollen seines Pferdes angewiesen. Ich hatte (mit Sidepull) schon ein paar Momente wo ich weder bremsen noch lenken, nur noch beten konnte. Mit Trense hätte ich da schon bessere Karten gehabt. Die wissen das nämlich ganz genau und wenn Pferd seinen Kaspertag hat....
Mit dem Strickhalfter ist schon besser (finde ich) da bekomm ich Pascal durchaus auch runter geregelt und mit Sternness hatte ich auch die eine oder andere Notbremsung. Also ich nehm wenn gebisslos dann das Strickhalfter.
Habe mir jetzt noch ein Ledergebiss bestellt, damit habe ich Pascal ja mal eingeritten, mal schauen wie er das findet. Denn Grundsätzlich finde ich auch je sanfter desto besser, gehe aber kein Risiko mehr ein, wobei Pascal sein Gebiss auch nicht stört.
avatar
dola737

Anzahl der Beiträge : 5497
Anmeldedatum : 21.10.11
Alter : 34
Ort : Thüringen

Nach oben Nach unten

Re: LG Zaum / Glücksrad

Beitrag von Zederberg Schaunitz XVI am Mo März 26, 2012 9:33 am

Russell87 schrieb:Hab mir den LG Zaum geholt weil wir mit dem Gebiss (Olivenkopfgebiss) auch das Problem haben ihn anzuhalten. Will mal versuchen wies auf nem abgesteckten Stück Wiese klappt und wenn ich nicht weiter komme muss ich mir eben mal Hilfe dabei holen Wink

Das ist ja echt übel. Auf dem Avatar-Bild was Du gerade eingestellt hast, sieht man aber auch, dass er seinen eigenen Kopf hat.
Lässt er sich im Gelände generell nicht anhalten oder nur nicht, wenn ihn was aufregt? Und seit wann ist das so? Und wie ist es, wenn Du mit ihm spazieren gehst? Lässt er sich dann gut halten?
avatar
Zederberg Schaunitz XVI

Anzahl der Beiträge : 3595
Anmeldedatum : 11.05.11
Alter : 41
Ort : Kroatien

Nach oben Nach unten

Re: LG Zaum / Glücksrad

Beitrag von Mathilda am Mo März 26, 2012 10:09 am

Ich glaube, das ist ein Grundsatzproblem. Das liegt wohl nicht am Gebiss, wenn er das auf Trense auch so mach. Das wirst Du auch nicht durch immer schärfere Gebisse hinkriegen. Ich denke, da muss Gehorsam auf leichte Hilfen gelernt werden. Leider sieht man immer wieder Kaltis mit scharfen Gebissen, weil die Reiter der Kraft nicht Herr werden.
Hast Du einen Trainer, der Dir hilft? Oder einen Reitlehrer?
avatar
Mathilda

Anzahl der Beiträge : 2846
Anmeldedatum : 21.06.10
Ort : Hünstetten / Hessen

http://hobby-reiten.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: LG Zaum / Glücksrad

Beitrag von Russell87 am Mo März 26, 2012 8:31 pm

Das Problem ist seitdem ich übe alleine mit ihm wegzugehen, manchmal hält er sofort an und dann wieder nicht. Bein spazieren gehen hab ich keine Probleme ihn anzuhalten da stoppt er sogar aus dem Trab. Ein scharfes Gebiss will ich ja garnicht nehmen ich dachte nur vielleicht kommt er mit dem Zaum besser klar als mit nem Gebiss. Hatte auch schon mal irgendwo geschrieben das er wenn wir alleine unterwegs sind immer den nächsmöglichen Weg nachhause will Rolling Eyes

_________________
Yvonne & Lukas

أفضل الأوقات في الحياة هي لحظات صغيرة حيث تشعر أنك :
أنت في الوقت المناسب والمكان المناسب. heißt: Die schönste Zeit im Leben sind die kleinen Momente in denen Du spürst: Du bist zur richtigen Zeit am richtigen Ort.
avatar
Russell87
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 1658
Anmeldedatum : 25.06.10
Alter : 29
Ort : Dietzhölztal/Hessen

Nach oben Nach unten

Re: LG Zaum / Glücksrad

Beitrag von Lena am Mo März 26, 2012 9:25 pm

Ich würde an deiner Stelle einfach immer weiter und weiter üben. So wie du es beschreibst, ist er halt ein Dickschädel (wie viele Kaltis) und ist sich noch nicht so sicher wenn ihr alleine weggeht. Da kann man wohl nur immer wieder ausreiten, bis er sich an alles gewöhnt hat und sich sicher fühlt.
Du musst natürlich darauf achten, dass du möglichst sicher sicher bist als mit Gebiss oder ohne, je nach dem.

Ich denke, viel mehr kann man da nicht machen.

avatar
Lena

Anzahl der Beiträge : 154
Anmeldedatum : 12.01.11
Ort : bei Bremen

Nach oben Nach unten

Re: LG Zaum / Glücksrad

Beitrag von dola737 am Di März 27, 2012 6:32 am

also klebt er Surprised
da musst du wirklich dran bleiben, sonst wird das immer schlimmer.

ob du das erstmal mit oder ohne Gebiss übst ist relativ egal. Die meisten Pferde haben garnicht so ein Problem mit dem Gebiss. So lannge die Maulspalte genug Platz bietet, die Zähne nicht grade wachsen oder ein anderes Zahnproblem ist, kannst du ruhig mit Gebiss reiten. Dabei rede ich natürlich nicht von den Volterinstrumenten die im Moment so rumgehen. Ein normales doppelt gebrochenes oder eine Stange. Wenn du es noch weicher willst, es gibt neue Ledergebisse, die sind auch gebrochen.

Solange ein Pferd nicht sicher an den Hilfen ist, würde ich nicht ohne Gebiss ins Gelände gehen. Wäre mir zu gefährlich. Embarassed
avatar
dola737

Anzahl der Beiträge : 5497
Anmeldedatum : 21.10.11
Alter : 34
Ort : Thüringen

Nach oben Nach unten

Re: LG Zaum / Glücksrad

Beitrag von Mathilda am Di März 27, 2012 8:20 am

dola737 schrieb:also klebt er Surprised
da musst du wirklich dran bleiben, sonst wird das immer schlimmer.

Sag ich doch. Das ist ein Grundsatzproblem und hat nicht nur was mit dem Gebiss zu tun. Vielleicht mag er das ein oder andere nicht so gerne oder andere lieber, aber ich glaube, dass das daran liegt, dass er entscheidet "Jetzt gehen wir heim" oder "Jetzt will ich halt nicht anghalten". Das hat ja nichts mit Gebiss zu tun.

dola737 schrieb:Solange ein Pferd nicht sicher an den Hilfen ist, würde ich nicht ohne Gebiss ins Gelände gehen. Wäre mir zu gefährlich. Embarassed

Mir auch.
avatar
Mathilda

Anzahl der Beiträge : 2846
Anmeldedatum : 21.06.10
Ort : Hünstetten / Hessen

http://hobby-reiten.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: LG Zaum / Glücksrad

Beitrag von Anja am Di März 27, 2012 9:00 am

@dola, wo gibt es das gebrochene Ledergebiss? Hab ja auch eines, aber das mag mein Pferd nicht.
Lg Anja
avatar
Anja
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 5262
Anmeldedatum : 20.05.11
Ort : Fürth in Franken

Nach oben Nach unten

Re: LG Zaum / Glücksrad

Beitrag von dola737 am Di März 27, 2012 9:54 am

Hab ich in der Cavallo (März) gelesen. Muss nochmal suchen ob ich die noch habe, glaube von USG, auf jeden Fall gab es das bis 17,5. Die neue kaufe ich mir auch, da ist ein kompletter Artikel drin. Kann ich dir dann sagen Smile
Habe Pascal jetzt ein Merotisches (oder so änlich) bestellt. Das ist aber eine Stange. und gibt es auch nur in 2 Größen 11-12 und 13-14, habe jetzt das Größere bestellt.
avatar
dola737

Anzahl der Beiträge : 5497
Anmeldedatum : 21.10.11
Alter : 34
Ort : Thüringen

Nach oben Nach unten

Re: LG Zaum / Glücksrad

Beitrag von Anja am Di März 27, 2012 12:15 pm

@dola, die Cavallo hab ich, bin nur noch nicht dazu gekommen sie gründlich zu lesen. Danke Dir, lg Anja
avatar
Anja
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 5262
Anmeldedatum : 20.05.11
Ort : Fürth in Franken

Nach oben Nach unten

Re: LG Zaum / Glücksrad

Beitrag von dola737 am So Apr 01, 2012 10:25 am

Ledergebiss:

http://www.ebay.de/itm/Ledergebiss-Schnallriemen-diverse-Grossen-/160760772826?pt=Zaumzeug&hash=item256e16b8da

wenn man bei ebay Ledergebiss eingibt kommen noch mehr, auch bis Gr. 17,5, das müsste auch für die dicken reichen.
avatar
dola737

Anzahl der Beiträge : 5497
Anmeldedatum : 21.10.11
Alter : 34
Ort : Thüringen

Nach oben Nach unten

Re: LG Zaum / Glücksrad

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten