Hengstlinien?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hengstlinien?

Beitrag von Gast am Mi Apr 20, 2011 2:29 pm

Hallo zusammen!

Habe jetzt schon mehrfach von den verschiedenen Hengstlinien gelesen. Die heissen doch Vulkan, Nero, Diamant, Schaunitz und Elmar Linie. Habe auch so ungefähre Unterschiede dazu gefunden aber keine Bilder zu den verschiedenen Typen. Mich würden die Typen Diamant und Vulkan interessieren, aber finde keine Bilder dazu. Villeicht kann mir ja jemand etwas zu den Linien erzählen und hat auch ein paar Bilder dazu? Smile

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hengstlinien?

Beitrag von Seraphin am Mi Apr 20, 2011 2:55 pm

salü auriel, habe da infos auf meiner Homepage mit Bildern (unter der rubrik "noriker" ) http://vitus-vulkan.de.to/
avatar
Seraphin

Anzahl der Beiträge : 2023
Anmeldedatum : 21.08.10
Ort : Emmental Switzerland

Nach oben Nach unten

Re: Hengstlinien?

Beitrag von Gast am Mi Apr 20, 2011 3:25 pm


.... Vielen Dank für die Information. Eigentlich sind ja alle Noriker sehr schön aus den verschiedenen Linien.Smile
Gibt es eigentlich in den verschiedenen Linien bestimmte Größenunterschiede? Das eine Linie ganz besonders heraussticht oder eine die eher kleiner ist?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hengstlinien?

Beitrag von vigri am Mi Apr 20, 2011 3:32 pm

ich würd mich an deiner stelle nicht so festlegen. bestimmt kann man grundlegendes über manche linien sagen aber wie bei den meisten rassen wird dies bestimmt auch von pferd zu pferd verschieden sein.
der von seraphin ist die selbe linie wie meiner und ist mit einem jahr so groß wie meiner mit vier ;-)
avatar
vigri
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 1933
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 31
Ort : Bad Tölz

Nach oben Nach unten

Re: Hengstlinien?

Beitrag von Seraphin am Mi Apr 20, 2011 7:05 pm

@auriel also optisch gibt es soweit ich weiss keine Unterschiede, wobei ich öfter gehört habe das die Noriker aus der Elmarlinie eher kleiner und schlanker sind, auch vom Charakter her sollen die schnittiger sein als die anderen (der Einfluss vom Andalusier soll hier gut durchkommen). Die Nero und Vulkanpferde werden vom Charakter her relativ ähnlich beschrieben. Der Schaunitzer ist ein gutes Arbeitspferd vom alten Schlag, mit dem man es wissen muss umzugehen (sagt man). Allgemein hat die Rasse ein gewisses Barockes Extra mitbekommen, da man früher den kladruber und Andalusier zur veredelung einbezog.

ich denke auch so wie Vigri es sagt, die Pferde sind unter sich so unterschiedlich, die Stockmasse gehen von 1,50 bis über die 1,70 - wunderschön und imposant sind sie alle. Am besten ist es sich die Elterntiere anzusehen, da kann man am besten abwäge, denke ich..
avatar
Seraphin

Anzahl der Beiträge : 2023
Anmeldedatum : 21.08.10
Ort : Emmental Switzerland

Nach oben Nach unten

Re: Hengstlinien?

Beitrag von Mathilda am Do Apr 21, 2011 8:34 am

Seraphin schrieb: Der Schaunitzer ist ein gutes Arbeitspferd vom alten Schlag, mit dem man es wissen muss umzugehen (sagt man).

Wie wahr, wie wahr.. Rolling Eyes

Die Vulkaner und die Neros sind kräftiger als die Schaunitze (die im Übrigen auch eher leichter sind) und die Elmars habe ich festgestellt.
Was man noch sagen kann: Viele sind schwarz Very Happy Da braucht man sich nur mal im Forum umsehen.. Smile
avatar
Mathilda

Anzahl der Beiträge : 2846
Anmeldedatum : 21.06.10
Ort : Hünstetten / Hessen

http://hobby-reiten.npage.de

Nach oben Nach unten

Hengst Whisky Nero

Beitrag von Pegasus 11 am Fr Dez 09, 2011 11:53 am

Hallo Seraphin,
habe grade deine nette homepage angesehen und mit Freude festgestellt das du unter Anderem ein Bild von
Whisky Nero dabei hast!!
Das ist der Papa von meinem Remus und nicht Wald Nero wie ich fälschlich in Uservorstellungen geschrieben habe.
Sorry hatte nicht genau nachgesehen.
Wald Nero ist dann logischer weise sein Großvater...
Worauf ich hinaus will ist, das ich vorher noch nie ein Bild von Whiky Nero gefunden habe und dich bitten möchte
mir zu verraten wo du es her hast?!
Ich hätte so gerne ein Bild von Wisky und Wald Nero auf meinem PC.
Hatte bisher immer nur Pferde ohne Abstammung und bin nun stolz auf mein Noribaby mit so tollen Vorfahren!
Das soll natürlich nicht heißen das ohne Abstammung schlechter ist, aber für mich schon was besonderes.
Mein Appi ist auch ohne Papier und sicher nicht reinrassig, aber ein super klasse Pferd den ich nicht mehr hergeben
würde.
LG
avatar
Pegasus 11

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 21.11.11
Alter : 57
Ort : Schleswig-Hollstein

Nach oben Nach unten

Re: Hengstlinien?

Beitrag von Seraphin am Fr Dez 09, 2011 2:10 pm

Hoi Pegasus,

die Bilder von Whisky Nero hatte ich von hier: http://www.pferdezucht-austria.at/main.asp?kat1=49&kat2=386&kat3=373&vid=1 habe aber leider gesehen dass Whisky Nero nicht mehr dabei ist (?) Sonst Google doch einfach mal ein wenig nach ihm, da findet man manchmal mehr als man denkt Smile

avatar
Seraphin

Anzahl der Beiträge : 2023
Anmeldedatum : 21.08.10
Ort : Emmental Switzerland

Nach oben Nach unten

Re: Hengstlinien?

Beitrag von Admine Sam am Fr Dez 09, 2011 4:18 pm

Hm, ich glaube, das mit den Linien ist genauso sinnvoll wie bei uns die Zuchtgebiete Holsteiner, Westfalen, Hannoveraner etc. ... - denn wann man mal die Papiere so durchschaut, hat man in den Abstammungen der Elterntiere sämtliche Linien vertreten. Ist zumindest bei Tom so, der hat Nero und Vulkan auf jeden Fall dabei, den Rest müsste ich jetzt nachschauen.
avatar
Admine Sam
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2972
Anmeldedatum : 25.05.10
Alter : 48
Ort : Göppingen

http://noriker.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Hengstlinien?

Beitrag von dola737 am Di Jan 17, 2012 9:53 am

Ich dachte ich schreibe nochmal den ursprünglichen Zuchtschwerpunkt rein....

Vulkan:
ein schwerer Kopf (meist Ramskopf), mächtiger Hals, gute Gänge
sie sind Sanftmütig und Früreif
neigen zu einem zu starken Fundament, dass für Krankheiten anfällig ist

Nero (Stoissen Nero)
leichter mit sehr viel Gang ausgestatteter Typ (daher momentan stark in der Zucht vertreten, entspricht dem modernen, sportlichen Typ)
Stuten entwickeln sich langsamer als bei anderen Typen
ein trockener Kopf mit relativ grader Nasenlinie (sein Kopf ist heute auf den Fohlenscheinen abgebildet)

Schaunitz
die Linie war lange Zeit berüchtigt, da launisch und kämpferisch veranlagt
harte, genügsame Arbeitspferde
vor 10 Jahren war die Linie fast ausgestorben
die heutigen Hengste sind in der Regel Rappen

Elmar
reine Tigerschecklinie
schnittige und edle Noriker mit schmalem und trockenem Kopf
feines, trockenes Fundament
spätreif mit langen Rücken
scmale Ramsköpfe

Diamant
leichter Noriker
ausdrucksstarke Augen und besondere Trittsicherheit
"Die Hauptblutlinie Diamant ist mit mittelgroßen, mehr edlen, im letzteren Jahrzehnt leichter gewordenen Pferden vertreten, die mit vorzüglichen Vererbern der wirtschaft sehr gute brauchbare, typ- und tempramentvolle, sehr gängige Pferde lieferten...."


Bei mir sind es 5 Linien geworden, da die Schaunitz Linie eigentlich nicht aufgeführt wird (wenn ich nicht irre) gern lasse ich mich berichtigen, denn so viel Ahnung habe ich da auch nicht.


Zuletzt von dola737 am Do Jan 19, 2012 8:11 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
dola737

Anzahl der Beiträge : 5494
Anmeldedatum : 21.10.11
Alter : 34
Ort : Thüringen

Nach oben Nach unten

Re: Hengstlinien?

Beitrag von Tigermöhre am Mi Jan 18, 2012 9:33 am

Schade ist es schon das ich Cally legen mußte, da er ja ein Mohrenkopf der Schaunitzlinie ist.
Aber bei den Massen an überproduktionen, wohl doch besser.
avatar
Tigermöhre

Anzahl der Beiträge : 490
Anmeldedatum : 27.07.11
Alter : 36
Ort : Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Hengstlinien?

Beitrag von Mathilda am Mi Jan 18, 2012 12:22 pm

dola737 schrieb:
Schaunitz (ich liebäugle mit einem solchen Hengst da ich ihren Körperbau sehr gut finde, habe aber noch nichts gefunden, da sehr selten)
die Linie war lange Zeit berüchtigt, da launisch und kämpferisch veranlagt
harte, genügsame Arbeitspferde
vor 10 Jahren war die Linie fast ausgestorben
die heutigen Hengste sind in der Regel Rappen

Jaaaa! Kämpferisch ist Mathilda! Aber das wird ein prima Reitpferd! Ich liebe sie genau so, wie sie ist. Mit ihrem störrischen und draufgängerischen, ja teilweise groben Charakter. Dabei kann sie aber auch so lieb sein und ganz vorsichtig und zart reagieren.
Ihr Name bedeutet übrigens "Mächtige Kämpferin" Very Happy
avatar
Mathilda

Anzahl der Beiträge : 2846
Anmeldedatum : 21.06.10
Ort : Hünstetten / Hessen

http://hobby-reiten.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Hengstlinien?

Beitrag von dola737 am Mi Jan 18, 2012 1:05 pm

wie passend der Name Very Happy - bei dem was du bisher so geschrieben hast.

Ich werd die nächsten Tage nochmal in meinem schlauen Buch nachlesen und ein wenig ergänzen.
avatar
dola737

Anzahl der Beiträge : 5494
Anmeldedatum : 21.10.11
Alter : 34
Ort : Thüringen

Nach oben Nach unten

Re: Hengstlinien?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten