Kappzaum in Kaltblutgröße???

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Kappzaum in Kaltblutgröße???

Beitrag von Schnute am Do Dez 22, 2016 11:30 pm

Von Miro-Team hab ich bisher noch nichts gehört. Ob das so passgenau genug ist und nix rutscht... Hmm.
Ich mag Leder allein schon von der Haptik lieber und weil es eben ein Naturprodukt ist und ein wunderbarer Werkstoff. Aber das ist meine eigene Meinung und sicherlich auch reine Geschmacksfrage. Rein von der Optik sieht es aber nett aus.

_________________
"Was auch immer für ein Pferd Ihnen zur Verfügung steht, Sie sollten versuchen, das Beste daraus zu machen, denn es ist keine Kunst, ein prächtiges Pferd mittelprächtig zu reiten. Es verdient weitaus mehr Bewunderung, aus dem eigenen, liebgewonnenen "Gauli" das beste herauszuholen, um ihn stark und gesund zu machen und zu erhalten."
- Bent Branderup aus Akademische Reitkunst: Eine Reitlehre für anspruchsvolle Freizeitreiter -



avatar
Schnute
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 3335
Anmeldedatum : 13.01.12

http://zuendischluppkittelb.wix.com/noriker-pferd

Nach oben Nach unten

Re: Kappzaum in Kaltblutgröße???

Beitrag von Tanja am Fr Dez 23, 2016 9:24 am

youri2000 schrieb:Huhu Ihr Lieben!

Kennt jemand die Kappzäume von der Manufactura Hof Edelweiß?

http://www.miro-team.de/shop/kappzaum-aus-biothane/

Ich hab ja leider keinerlei Schimmer, und mir graust vorm Messen (ich lass mir mal helfen, glaub ich) - aber irgendwie gefallen mir die Dinger.

Lieben Dank,
Andrea.

Das Teil dürfte so in etwa dem Geitner-Kappzaum entsprechen. Ich hatte den mal, habe ihn aber nach dreimaligem ausprobieren sofort weiterverkauft, weil er auf der Nase herumgerutscht ist. Für mich war der hinsichtlich ordentlicher Longenarbeit (Stichwort: stellen und biegen) nicht zu gebrauchen.
avatar
Tanja

Anzahl der Beiträge : 1586
Anmeldedatum : 27.05.10

http://www.pfinzgauranch.de

Nach oben Nach unten

Re: Kappzaum in Kaltblutgröße???

Beitrag von silva am Fr Dez 23, 2016 11:44 am

Ich sehe das ähnlich wie Tanja. Für die ersten Schritte an der Longe ist das sicherlich eine Option, aber ob man damit dann tatsächlich gute Longenarbeit machen kann, ist nicht sicher. Und nur für den Anfang finde ich es etwas teuer. Wenn du nur ausprobieren möchtest, ob du und sie mit Kappzaum klar kommt ist ein ganz einfacher aus Gurtband (ohne Naseneisen!) sicherlich ausreichend.
avatar
silva

Anzahl der Beiträge : 5169
Anmeldedatum : 21.02.13
Alter : 35
Ort : Geber, Winz-Kaff bei Lohmar

Nach oben Nach unten

Re: Kappzaum in Kaltblutgröße???

Beitrag von youri2000 am Fr Dez 23, 2016 1:02 pm

Huhu Ihr Lieben!

Verflixt - ich wollte uns ein Weihnachtsgeschenk von meinen Eltern schenken lassen - und da ich absolut ahnungslos bin auch was Ihren Dickschädel angeht, hab ich gedacht, Maßanfertigung ist gut. Und ja dennoch nicht zu teuer im Vergleich zu anderem... Mir gefällt Biothane ganz gut (das ist die verhinderte Vegetarierin) und es sind ja auch breitere Elemente, die verwendet werden.

Silva, was meinst Du denn mit einfachem Kappzaum aus Gurtband beispielsweise? Oder welcher von Krämer ist der, der zufällig in WB nem NoriSchädel passt?

Eigentlich hätte ich unglaublich gerne eine anständige Anschaffung und nicht erst 3 Testdinger, die dann rumliegen bis die Mäuse sie aufgegessen haben.

Aber wenn ich mich hier so durchlese, ist es ja auch für Leute, die Ahnung haben, oft ein Trial & Error-Verfahren.
avatar
youri2000

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 24.10.14
Alter : 42
Ort : Essen

Nach oben Nach unten

Re: Kappzaum in Kaltblutgröße???

Beitrag von Tigerschnecke am Sa Dez 24, 2016 10:42 pm

Kommt halt auch ein wenig drauf an was du mit machen willst...Zum reiten zum Beispiel könnte ich mir den gut vorstellen. Kannst du ja sogar wie ein kolumbianisches bosal bestellen...
Also ich würde ihn glaub ich anschaffen...Eben weil er dann auch passend zu machen ist....
avatar
Tigerschnecke

Anzahl der Beiträge : 2295
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 35
Ort : In den Hölzern, NRW

Nach oben Nach unten

Re: Kappzaum in Kaltblutgröße???

Beitrag von silva am Sa Dez 31, 2016 11:58 am

Ich hatte so einen, der fast wie ein Halfter ist, nur mit drei Ringen auf dem Nasenriemen und einem Ganaschenriemen der ihn in Position hält. Damit kann man auch nur bitte sagen. Wink Aber um zu testen, ob das Pferd gut damit klarkommt am Kappzaum longiert zu werden und ob das mit dem longieren überhaupt klappt war er gut. Jetzt ist er leider zu klein.

Ich weiß nicht welcher von Krämer das war. Ich war in einem Store. Wenn man sich nicht sicher ist, ist das auch die beste Variante, sehen kann man das meistens schon ob etwas auf die dicken Schädel passt. Geronimo hat irgendeine Größe zwischen WB und KB, darum hab ich mit den WB Sachen manchmal einfach Glück.
avatar
silva

Anzahl der Beiträge : 5169
Anmeldedatum : 21.02.13
Alter : 35
Ort : Geber, Winz-Kaff bei Lohmar

Nach oben Nach unten

Re: Kappzaum in Kaltblutgröße???

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten