"Hengstzahn?!"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Hengstzahn?!"

Beitrag von Katharina_1491 am So Jan 04, 2015 12:42 am

Hallo
mein dicker hat immer recht viel und sehr extrem gekaut. unsere osteopatin hat mal geschaut und meinte merlin hat sog. hengstzähne und da schlägt das gebiss immer dran. jetzt hab ich es weiter oben verschnallt damit es nicht an die zähne schlägt. einige im stall meinten ich soll die zähne ziehen lassen. hat jemand von euch erfahrungen?
freu mich drüber von euch zu hören Smile
avatar
Katharina_1491

Anzahl der Beiträge : 333
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 26
Ort : 85560

https://www.facebook.com/MerlinNeroXVI/?fref=nf

Nach oben Nach unten

Re: "Hengstzahn?!"

Beitrag von bella am So Jan 04, 2015 9:50 am

hallo Katharina,

bei 4 meiner Quarterhengste wurden die Hengsthaken entfernt....macht Dir normalerweise jeder TA, der auch Zahnarbeit macht....gar kein Drama....leichte Sedierung und raus sind die Dinger. Very Happy
avatar
bella

Anzahl der Beiträge : 1066
Anmeldedatum : 08.06.11
Alter : 48
Ort : zw. IN u PAF

Nach oben Nach unten

Re: "Hengstzahn?!"

Beitrag von Zederberg Schaunitz XVI am So Jan 04, 2015 10:09 am

Manni hatte auch Hengstzähne. Ich wollte sie eigentlich nicht entfernen lassen, weil ich sowieso nie ein Gebiss rein tun werde, aber der Pferdezahnarzt hat mich dann überzeugt, dass das keine große Sache ist (im jungen Alter), also hab ich ihm erlaubt sie weg zu machen und er hat sie OHNE Sedierung gezogen und Manni hat nicht mal gezuckt. Also wirklich keine große Sache.
Ich habs deshalb machen lassen, weil man ja nie weiß was passiert und sollte er doch mal (weil ich sterbe oder so...) den Eigentümer wechseln, sind die Zähne schon draußen und er könnte auch mit Gebiss gehen.
avatar
Zederberg Schaunitz XVI

Anzahl der Beiträge : 3595
Anmeldedatum : 11.05.11
Alter : 41
Ort : Kroatien

Nach oben Nach unten

Re: "Hengstzahn?!"

Beitrag von Katharina_1491 am So Jan 04, 2015 10:19 am

Also sollte ich sie entfernen lassen?
avatar
Katharina_1491

Anzahl der Beiträge : 333
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 26
Ort : 85560

https://www.facebook.com/MerlinNeroXVI/?fref=nf

Nach oben Nach unten

Re: "Hengstzahn?!"

Beitrag von Zederberg Schaunitz XVI am So Jan 04, 2015 10:33 am

Wenn Du weiter mit Gebiss reiten willst in jedem Fall. Ansonsten behindert der Zahn nicht, aber wie geschrieben, man weiß ja nie, was im Leben noch alles so kommt und jetzt ist es wirklich nur ne Kleinigkeit.

Hast Du nen guten Pferdezahnarzt? Wo bist Du noch mal her? Jetzt im Antworten-Modus kann ich es nicht sehen...

Edit: Jetzt hab ich die PLZ gesehen, hier mal die Nummer von meinem Zahnarzt im Allgäu, der fährt auch weiter und ist echt unfassbar genial, hab bisher noch gar nichts negatives gehört und kenne viele, die ihn als Zahnarzt haben.

Thomas Knörle 0172-8316851

Und schau mal hier: http://noriker.forumieren.de/t87-pferdezahnarzt
avatar
Zederberg Schaunitz XVI

Anzahl der Beiträge : 3595
Anmeldedatum : 11.05.11
Alter : 41
Ort : Kroatien

Nach oben Nach unten

Re: "Hengstzahn?!"

Beitrag von Katharina_1491 am So Jan 04, 2015 10:38 am

Landkreis ebersberg in Bayern
meine Tierärztin macht auch Zähne ;-)
avatar
Katharina_1491

Anzahl der Beiträge : 333
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 26
Ort : 85560

https://www.facebook.com/MerlinNeroXVI/?fref=nf

Nach oben Nach unten

Re: "Hengstzahn?!"

Beitrag von Zederberg Schaunitz XVI am So Jan 04, 2015 10:40 am

TAs machen es aber fast immer mit Sedierung. Für mich ein NoGo. Ist aber natürlich Einstellungsache.
avatar
Zederberg Schaunitz XVI

Anzahl der Beiträge : 3595
Anmeldedatum : 11.05.11
Alter : 41
Ort : Kroatien

Nach oben Nach unten

Re: "Hengstzahn?!"

Beitrag von bella am So Jan 04, 2015 2:20 pm

Wir hatten immer einen Pferdezahnarzt am Hof, der ohne Sedierung arbeitet.....bisher hat er nur die Zähne korrigiert und musste keine entfernen.....daher hab ich dazu keine Erfahrungswerte....Bei Bella hat die Bearbeitung ohne Sedierung sehr gut geklappt.
Denke aber, bei seiner Erfahrung sind Wolfszähne kein Thema.

Er ist weltweit unterwegs, deshalb muss man schon ein bisschen Wartezeit mitbringen, aber der Dany ist ein ganz lieber, ruhiger Mensch, er hat sogar unsere "Angsthasen" wirklich gut behandeln können.
hier der Link:

http://www.welter-horsedentalservice.com/
avatar
bella

Anzahl der Beiträge : 1066
Anmeldedatum : 08.06.11
Alter : 48
Ort : zw. IN u PAF

Nach oben Nach unten

Re: "Hengstzahn?!"

Beitrag von Miri am Mo Jan 05, 2015 12:23 am

Hengstzähne und Gebiss müssen sich nicht immer gegenseitig ausschließen!

Bei Fin waren die Hengstzähne im Herbst 2013 schon recht groß und mein TA kündigte die evtl. Entfernung beim nächsten Termin an. Im Herbst 2014 dann erzählte mein TA zwar, dass er mit den Zähnen nem Tiger Konkurrenz machen könnte, aber sie ihn wohl nicht stören würden und er sie lediglich kürzer und flacher schleifen würde. Entfernung sei nicht nötig.
(Fin wird zwar gebisslos geritten, aber mit Gebiss gefahren - dies weiß der TA)

Demnach würde ich sagen ist es wohl Einzelentfallentscheidung wie die Zähne genau im Maul sind.
avatar
Miri

Anzahl der Beiträge : 1327
Anmeldedatum : 22.07.10
Alter : 28
Ort : Neumarkt i.d. Opf. / Bayern

Nach oben Nach unten

Re: "Hengstzahn?!"

Beitrag von Katharina_1491 am Mo Jan 05, 2015 8:02 pm

nächste woche is unsere TA eh am stall da lass ich sie mal reinschauen und frag was sie meint ...
die hengstzähne kann man vom entfernungsaufwand wohl mit unseren weißheitszähnen vergleichbar ... oder?
avatar
Katharina_1491

Anzahl der Beiträge : 333
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 26
Ort : 85560

https://www.facebook.com/MerlinNeroXVI/?fref=nf

Nach oben Nach unten

Re: "Hengstzahn?!"

Beitrag von bella am Mo Jan 05, 2015 8:22 pm

ich denke unsere Weisheitszähne sind schlimmer.....unser Doc hat mir mal erzählt, daß Pferde keine Nerven im Zahn haben....somit entfällt ser Schmerz.....kanns mir aber fast nicht vorstellen
avatar
bella

Anzahl der Beiträge : 1066
Anmeldedatum : 08.06.11
Alter : 48
Ort : zw. IN u PAF

Nach oben Nach unten

Re: "Hengstzahn?!"

Beitrag von Zederberg Schaunitz XVI am Mo Jan 05, 2015 9:56 pm

Ich kanns mir vorstellen. Manni hat beim Ziehen wirklich nicht mal mit der Wimper gezuckt und wie gesagt, ohne irgendeine Betäubung. Und die Zähne reiben sich ja auch ständig ab und kommen dann wieder weiter raus, da wärs schon doof, wenn da Nerven drin wären...
avatar
Zederberg Schaunitz XVI

Anzahl der Beiträge : 3595
Anmeldedatum : 11.05.11
Alter : 41
Ort : Kroatien

Nach oben Nach unten

Re: "Hengstzahn?!"

Beitrag von Katharina_1491 am Sa Jan 31, 2015 9:04 pm

Aaaalso, der zahnarzt termin is um und ich bin um einiges schlauer  Smile

zum einen haben pferde nerven in den zähnen, die liegen nur weiter hinten also eher in der wurzelregion und gehen nicht soweit in den zahn wie beim menschen.

dann habe ich gelernt (ich wusste es vorher einfach nicht und ich schreib es weil es vielleicht auch andere unwissende gibt Wink ), dass hengstzähne und wolfszähne zweierlei sachen sind: Hengstzähne haben die meisten/ alle Hengste und Wallache, die bleiben auch im pferd und wolfszähne können alle geschlechter haben und sind ein rudimentäres überbleibsel das mit dem gebiss "kollidiert" und nicht gebraucht wird. sie sind recht klein und auch leicht zu entfernen. und merlin hat gar keine wolfszähne also nur raspeln und fertig.

habe auch gelernt das ein kleines welsh pony die gleiche menge an sedation braucht wie unser monster ;-)
unsere TA hat erzählt sie habe einmal (ganz am anfang ihrer Karierre) einen kalten nach gewicht sediert... den haben sie zu dritt an die wand lehnen müssen damit er nicht einfach unkontrolliert umfällt ^.^ sind eben doch sehr sensibel und feinfühlig unsere großen. nicht so wiederspändtig wie die ponys xD

und ich habe noch etwas über mein pferd gelernt. wir haben unseren merlin ja erst seit august... er kaut ja sehr extrem und permanent weswegen ich ja auch die zähne machen lassen wollte. nun liegt das extrem kauen ja nicht an den zähnen und meine TA meinte er sei im maulwinkel sehr sensibel, nicht schmerzhaft aber er mag es nicht wenn man hinlangt (zunge rausziehen und rumschauen und machen im maul ging auch ohne sedierung aber maulwinkel innen hat er auch mit sedierung nicht gut gefunden). sie meinte es ist als würde man jemand anderem mit dem finger ins ohr langen... nicht schmerzhaft aber eben unangenehm!
ihre / unsere vermutung ist das er als er mit ca 5/6 jahren eingefahren (und eingeritten wurde) vielleicht anfangs direkt mit scharfer fahr kandarre angewöhnt wurde (er ist ja auch fahrturniere gegangen) und auch beim reiten hatte die vorbesitzerin immer eine engl. kombinierte trense mit sperrriemen dran. es kann also sein das er einfach das ganze "metall im maul" thema nur mit stress verbindet und daher so extrem kaut. wir haben dann erst mit knoti geschaut wie er reagiert auf dem platz ohne gebiss und haben seit mitte der woche eine gebisslose zäumung und es läuft SUPER Smile er ist so entspannt im gelände und auf dem platz, ich kenn ihn gar nicht wieder Very Happy
wir müssen natürlich noch üben und uns beide daran gewöhnen (bin auch noch nie gebisslos geritten) aber es ist so viel entspannter für ihn uns so machts mir auch umso mehr spaß Very Happy

also ende gut alles gut Very Happy

seitengänge gehen auch schon ohne gebiss Very Happy


spaß mit dem monster Razz

avatar
Katharina_1491

Anzahl der Beiträge : 333
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 26
Ort : 85560

https://www.facebook.com/MerlinNeroXVI/?fref=nf

Nach oben Nach unten

Re: "Hengstzahn?!"

Beitrag von silva am So Feb 01, 2015 12:03 pm

Vielen Dank für den ausführlichen Bericht. Für mich auf jeden Falli interessant und auch so einiges neu. Smile Besonders freut mich, dass ihr jetzt die richtige Zäumung für Merlin gefunden habt. (Richtig im Sinne von: Für ihn am angenehmsten.)
avatar
silva

Anzahl der Beiträge : 5169
Anmeldedatum : 21.02.13
Alter : 35
Ort : Geber, Winz-Kaff bei Lohmar

Nach oben Nach unten

Re: "Hengstzahn?!"

Beitrag von Stanzo-Vulkan XVIII am So Feb 01, 2015 12:12 pm

Für Santo kommt nächsten Freitag der Zahnarzt! Bei ihm sollen auch die Wolfszähne raus, ich gehe da auf Nummer sicher! Beim fahren bekommt er ja ne weich eingestellte Fahrkandarre rein und dann soll nichts stören!
avatar
Stanzo-Vulkan XVIII

Anzahl der Beiträge : 1607
Anmeldedatum : 19.06.13
Alter : 47
Ort : Mülheim/Ruhr

Nach oben Nach unten

Re: "Hengstzahn?!"

Beitrag von Zederberg Schaunitz XVI am So Feb 01, 2015 5:25 pm

Ich hab natürlich vom Wolfzahn und nicht vom Hengstzahn geschrieben... Embarassed
avatar
Zederberg Schaunitz XVI

Anzahl der Beiträge : 3595
Anmeldedatum : 11.05.11
Alter : 41
Ort : Kroatien

Nach oben Nach unten

Re: "Hengstzahn?!"

Beitrag von Katharina_1491 am So Feb 01, 2015 6:06 pm

kein ding zeder ^.^ jetzt sind ja hoffentlich alle unklarheiten aufgeklärt Very Happy
avatar
Katharina_1491

Anzahl der Beiträge : 333
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 26
Ort : 85560

https://www.facebook.com/MerlinNeroXVI/?fref=nf

Nach oben Nach unten

Re: "Hengstzahn?!"

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten