Habe euch falsch informiert: Sattel war ein Western von D&P, nicht Espaniola

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Habe euch falsch informiert: Sattel war ein Western von D&P, nicht Espaniola

Beitrag von Dagmar aus Dolldorf am Mo Dez 15, 2014 10:55 am

...die Bereiterin hatte mir erzählt, es sei ein Espaniola, ich weiß mittlerweile allerdings dass die Espaniolas viel längere SEitenblätter haben (so Barock) und dass es den Espaniola nicht als WEsternversion gibt. SORRY!! Der STartrekk WEstern von Deuber & Partner passt dem Jonas wie angegossen, ich will aber keinen Westernsattel und nachdem ich im Internet gesucht und nix gefunden habe und mir auf einmal Zweifel kamen, ob die Idee, einen second Hand Sattel für JOnas zu kaufen, wohl so eine gute Idee ist, war ich es leid: Habe Anja Förster von Wellnessfuermenschundtier angerufen, sie meinte, es könne sogar sein, dass JOnas später mal ne Fork 6 (geht nur bis 5...) braucht. Auf jeden FAll kommt sie zum Hof und passt den Sattel an. Alles andere schien mir auf einmal doch zu riskant und mit Jonchen irgendwo hinfahren is nich: dann muss ich das Warmblut mitnehmen. Hat jemand von euch ERfahrung mit dieser Sattlerin??

de groetjes,

Dagmar
avatar
Dagmar aus Dolldorf

Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 16.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Habe euch falsch informiert: Sattel war ein Western von D&P, nicht Espaniola

Beitrag von Dagmar aus Dolldorf am Mo Dez 15, 2014 10:58 am



n ganz frisches Foto vom Jonchen von heute Morgen, damit die Sattlerin ein gutes Bild von ihm bekommt, bevor sie herkommt.

Ist er nicht schnuffig?? Und so was von brav und lernwillig und eifrig beim Einreiten. Ich bin total erstaunt. Mir graute vor dem Einreiten, aber es macht ihm Spaß und er ist total wild darauf, neue Dinge zu lernen.

Ciao, Dagmar
avatar
Dagmar aus Dolldorf

Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 16.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Habe euch falsch informiert: Sattel war ein Western von D&P, nicht Espaniola

Beitrag von Diva am Mo Dez 15, 2014 1:02 pm

Total süß, ein Herzensbrecher!
avatar
Diva

Anzahl der Beiträge : 5509
Anmeldedatum : 06.02.12
Ort : Landkreis Altötting

Nach oben Nach unten

Habe euch falsch informiert: Sattel war ein Western von D&P, nicht Espaniola

Beitrag von Dagmar aus Dolldorf am Mo Dez 15, 2014 1:29 pm

Ganz ehrlich? Dieses Pferd ist das charmanteste Tier, das ich je hatte/je gesehen habe....unglaublich. Und das sollte ein Schlachtfohlen sein/werden. Da wird mir ganz anders...

Und wisst ihr, was ich am schlimmsten finde beim Sattelkauf??? Lacht nicht: dass der Sattel wahrscheinlich 4x so teuer werden wird wie der Kaufpreis vom Jonchen. Das finde ich fast verletzend Very Happy
avatar
Dagmar aus Dolldorf

Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 16.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Habe euch falsch informiert: Sattel war ein Western von D&P, nicht Espaniola

Beitrag von Tigerschnecke am Mo Dez 15, 2014 1:47 pm

...und das macht dich sehr sympathisch Dagmar.... Very Happy

Mach doch für die Sattlerin noch ein Bild von der Seite und erhöht hinterm Popo, dann hat sie rundum Ansicht.
avatar
Tigerschnecke

Anzahl der Beiträge : 2295
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 35
Ort : In den Hölzern, NRW

Nach oben Nach unten

Habe euch falsch informiert: Sattel war ein Western von D&P, nicht Espaniola

Beitrag von Dagmar aus Dolldorf am Mo Dez 15, 2014 2:04 pm

Hallo Tigerschecke,

huch, da werd ich ja ganz rot. Was ich damit meinte ist, dass mein Pferdchen natürlich vieeeeel mehr wert ist...



Das hab ich ihr geschickt und dann noch eines von der Seite....
avatar
Dagmar aus Dolldorf

Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 16.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Habe euch falsch informiert: Sattel war ein Western von D&P, nicht Espaniola

Beitrag von Dagmar aus Dolldorf am Mo Dez 15, 2014 2:05 pm



Äh, falsches Foto/falscher Kommentar...also dies hab ich auch noch geschickt...
avatar
Dagmar aus Dolldorf

Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 16.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Habe euch falsch informiert: Sattel war ein Western von D&P, nicht Espaniola

Beitrag von Tigerschnecke am Mo Dez 15, 2014 2:46 pm

So hab ich es auch verstanden Very Happy
avatar
Tigerschnecke

Anzahl der Beiträge : 2295
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 35
Ort : In den Hölzern, NRW

Nach oben Nach unten

Re: Habe euch falsch informiert: Sattel war ein Western von D&P, nicht Espaniola

Beitrag von silva am Mo Dez 15, 2014 3:47 pm

Echt süß der Jonas. Fast wie meiner, obwohl ich finde, dass die Gesichter langsam unterschiedlich werden. Die Statur auf Grund des Alters ja sowieso. Smile

Mit dem Preis weiß ich was du meinst. Ich habe ja auch schon mal angefangen zu schauen, obwohl es bei uns ja erst nächsten Sommer/Herbst an den Sattelkauf geht und es hinterlässt ein sehr seltsames Gefühl, dass das Zubehör so viel mehr wert sein soll, als das Tier. silent
avatar
silva

Anzahl der Beiträge : 5169
Anmeldedatum : 21.02.13
Alter : 35
Ort : Geber, Winz-Kaff bei Lohmar

Nach oben Nach unten

Habe euch falsch informiert: Sattel war ein Western von D&P, nicht Espaniola

Beitrag von Dagmar aus Dolldorf am Mo Dez 15, 2014 5:14 pm

Das hast du aber toll ausgedrückt, Silva.

Vielleicht sollten wir uns darauf einigen: Es KOSTET viel mehr, nicht, dass es viel mehr wert ist Smile...

Ich könnte natürlich auch einen Billigsattel kaufen, aber ich bin das schwächste Glied in der Kette (reite nicht so besonders gut), da will ich wenigstens dafür sorgen, dass ich ihn mit anständigem Material arbeiten kann und bisher klappt es auf die sanfte Art mit Knotenhalfter super...
Übrigens las ich letztens in einem anderen Forum auch Diskussionen über Sättel und da meinte jemand: Wer sich ein Pferd leisten kann, kann sich auch einen Sattel leisten. Und obwohl ich erst fand, dass das etwas unverschämt klang, bin ich doch der Meinung des Schreiberlings...Smile de groetjes, Dagmar

PS: ich werde berichten wie es mit der Sattlerin ist und euch zeigen, was ich letztendlich gekauft habe...
avatar
Dagmar aus Dolldorf

Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 16.03.13

Nach oben Nach unten

Re: Habe euch falsch informiert: Sattel war ein Western von D&P, nicht Espaniola

Beitrag von silva am Mo Dez 15, 2014 8:45 pm

Ich bin da ganz deiner Meinung Dagmar. Ich denke immer ein Sattel ist so wie ein Tramperrucksack. Mit einem guten Rucksack der passt und gut eingestellt ist kann man locker den ganzen Tag wandern auch wenn er schwer ist. Aber mit einem schlechten tut einem nach einer halbe Stunde alles weh. Das möchte ich meinem Pferd nicht antun. Ich werde versuchen einen guten und passenden "Rucksack" für ihn zu besorgen.

Ich wünsche dir sehr viel Erfolg bei der selben Mission und bin schon gespannt auf deine weiteren Berichte.
avatar
silva

Anzahl der Beiträge : 5169
Anmeldedatum : 21.02.13
Alter : 35
Ort : Geber, Winz-Kaff bei Lohmar

Nach oben Nach unten

Re: Habe euch falsch informiert: Sattel war ein Western von D&P, nicht Espaniola

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten