Das Norikerpferd Band 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Das Norikerpferd Band 2

Beitrag von Odenwaldalex am Sa März 30, 2013 3:41 pm

Es gibt einen zweiten Band vom Druml- Buch!
In meiner Uservorstellung hatte Schnute zwar am 24.01. geschrieben es sei vergriffen, in der letzten "Starke Pferde" wurde es vom Starke Pferde Verlag angeboten. Ich denke also dort müsste man es bekommen können!
www.starke-pferde.de
oder Telefon 05261-927926
Am Telefon sind die immer sehr hilfsbereit!
Gruß aus dem ODW santa
avatar
Odenwaldalex

Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 13.01.13
Alter : 46
Ort : Reichelsheim/ Odenwald

Nach oben Nach unten

Re: Das Norikerpferd Band 2

Beitrag von Maverik-Nero am Sa März 30, 2013 6:27 pm

Gibt´s auch beim Rossinger zu kaufen.
avatar
Maverik-Nero

Anzahl der Beiträge : 3565
Anmeldedatum : 24.07.10
Alter : 57
Ort : im wunderschönen Allgäu

Nach oben Nach unten

Re: Das Norikerpferd Band 2

Beitrag von Schnute am So März 31, 2013 10:07 am

Ich wollte es haben, war aber weg Mad . Nachschub ist jetzt wohl wieder da (juhuu) Very Happy

_________________
"Was auch immer für ein Pferd Ihnen zur Verfügung steht, Sie sollten versuchen, das Beste daraus zu machen, denn es ist keine Kunst, ein prächtiges Pferd mittelprächtig zu reiten. Es verdient weitaus mehr Bewunderung, aus dem eigenen, liebgewonnenen "Gauli" das beste herauszuholen, um ihn stark und gesund zu machen und zu erhalten."
- Bent Branderup aus Akademische Reitkunst: Eine Reitlehre für anspruchsvolle Freizeitreiter -



avatar
Schnute
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 3335
Anmeldedatum : 13.01.12

http://zuendischluppkittelb.wix.com/noriker-pferd

Nach oben Nach unten

Re: Das Norikerpferd Band 2

Beitrag von Nero am So März 31, 2013 10:46 am

Da ist die Schnute ja wieder. Hab schon gedacht, du wärst verloren gegangen.
Versprich dir nicht zu viel von dem Buch. Ich war enttäuscht. Es ist sehr unübersichtlich, denn die Stutenlinien sind schwer nachzuverfolgen. Auch ist es insgesamt nicht so wertig.

Na ja trotzdem muss man es kaufen. Very Happy
avatar
Nero

Anzahl der Beiträge : 405
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 38
Ort : Greifenstein

Nach oben Nach unten

Re: Das Norikerpferd Band 2

Beitrag von Schnute am So März 31, 2013 11:43 am

Nero schrieb:Da ist die Schnute ja wieder. Hab schon gedacht, du wärst verloren gegangen.
Versprich dir nicht zu viel von dem Buch. Ich war enttäuscht. Es ist sehr unübersichtlich, denn die Stutenlinien sind schwer nachzuverfolgen. Auch ist es insgesamt nicht so wertig.

Na ja trotzdem muss man es kaufen. Very Happy

Ich mache es wie die anderen -> bin dann ma eben wech... Laughing

Hmm, es gibt so wenig von dieser Rasse obwohl es die schon so lange gibt. Da muss man es einfach haben.

_________________
"Was auch immer für ein Pferd Ihnen zur Verfügung steht, Sie sollten versuchen, das Beste daraus zu machen, denn es ist keine Kunst, ein prächtiges Pferd mittelprächtig zu reiten. Es verdient weitaus mehr Bewunderung, aus dem eigenen, liebgewonnenen "Gauli" das beste herauszuholen, um ihn stark und gesund zu machen und zu erhalten."
- Bent Branderup aus Akademische Reitkunst: Eine Reitlehre für anspruchsvolle Freizeitreiter -



avatar
Schnute
Helferlein
Helferlein

Anzahl der Beiträge : 3335
Anmeldedatum : 13.01.12

http://zuendischluppkittelb.wix.com/noriker-pferd

Nach oben Nach unten

Re: Das Norikerpferd Band 2

Beitrag von jess512 am Sa Jul 06, 2013 10:24 am

Hab das Buch auch hier liegen, hab ich über den Verlag direkt erworben. Ist schon sehr interessant, wenn auch für mich Pedigree-Volllaien eine Herausforderung beim Lesen. Bin ganz beeindruckt, wie viele Pferde aus Dexters Pedigree man da wiederfindet, und die Zuchtgeschichte und Entwicklung ist auch sehr interessant.

Hat jemand den Band 1? Um was gehts da primär? Die Hengste?
avatar
jess512

Anzahl der Beiträge : 584
Anmeldedatum : 06.01.13
Alter : 30
Ort : Mönchengladbach

Nach oben Nach unten

Re: Das Norikerpferd Band 2

Beitrag von Maverik-Nero am Sa Jul 06, 2013 2:17 pm

Ich hab ihn und find ihn wesentlich besser als Band 2. Da sind die ganzen Hengstlinien drin. Kann ich nur empfehlen  
avatar
Maverik-Nero

Anzahl der Beiträge : 3565
Anmeldedatum : 24.07.10
Alter : 57
Ort : im wunderschönen Allgäu

Nach oben Nach unten

Re: Das Norikerpferd Band 2

Beitrag von Stanzo-Vulkan XVIII am Mo Jul 08, 2013 9:42 am

Heute ist mein Band 2 gekommen! Dann hab ich am WE mal ordentlich was durchzulesen! Ich finde die Stutenlinien wichtig, da die 60% vererben, der Hengst veredelt nur!
avatar
Stanzo-Vulkan XVIII

Anzahl der Beiträge : 1607
Anmeldedatum : 19.06.13
Alter : 47
Ort : Mülheim/Ruhr

Nach oben Nach unten

Re: Das Norikerpferd Band 2

Beitrag von jess512 am Mo Jul 08, 2013 12:16 pm

Ich les den Band 2 zur Zeit wirklich mit Dexters Pass dazu in der anderen Hand und frag mich immer mehr, warum der "ausgemustert" wurde...Ich werds wohl nie verstehen. Ausser seine ggf. überdimensionale Größe find zumindest ich kein K.O.-Kriterium...
avatar
jess512

Anzahl der Beiträge : 584
Anmeldedatum : 06.01.13
Alter : 30
Ort : Mönchengladbach

Nach oben Nach unten

Re: Das Norikerpferd Band 2

Beitrag von silva am Mo Jul 08, 2013 12:33 pm

@Jess, das einzoge K.O. Kriterium ist wahrscheinlich sein Geschlecht. Die Fohlen werden ja quasi "überproduziert" und die Hengste verkaufen sich halt schlecht, bis gar nicht. Wenn Sie dann von der Alm kommen haben die Bauern für den Winter keinen Platz im Stall und alles was bis dahin nicht verkauft wurde kommt zur Auktion.
avatar
silva

Anzahl der Beiträge : 5169
Anmeldedatum : 21.02.13
Alter : 35
Ort : Geber, Winz-Kaff bei Lohmar

Nach oben Nach unten

Re: Das Norikerpferd Band 2

Beitrag von jess512 am Mo Jul 08, 2013 12:56 pm

Da könnteste Recht haben. Würde mich trotzdem mal interessieren, was genau der Grund ist. Irgendwelche Fehlstellungen seh ich zumindest nicht. Man deckt ja auch nicht einfach ne gute Stute, die auch noch Hengstmutter ist, und benennt das Fohlen anschließend nach seinem Heimatsort, wenn man keine Erwartungen an dieses hat.
avatar
jess512

Anzahl der Beiträge : 584
Anmeldedatum : 06.01.13
Alter : 30
Ort : Mönchengladbach

Nach oben Nach unten

Re: Das Norikerpferd Band 2

Beitrag von Zederberg Schaunitz XVI am Mo Jul 08, 2013 1:05 pm

Ich glaub das sagt alles gar nichts. Zederberg ist ja auch ein kleiner Ort in Österreich, ganz in der Nähe wo Manni her kommt. Der Züchter ist auch super stolz auf Mannis Vater, die Mutter von Manni ist auch Hengstmutter und zwei seiner Halbbrüder sind jetzt Zuchthengste. Aber bei Manni ist es trotzdem noch besser zu erklären, weil er halt zu hell ist und die böse weiße Unterlippe hat... Aber verstehen muss man das Alles nicht!
avatar
Zederberg Schaunitz XVI

Anzahl der Beiträge : 3595
Anmeldedatum : 11.05.11
Alter : 41
Ort : Kroatien

Nach oben Nach unten

Re: Das Norikerpferd Band 2

Beitrag von silva am Mo Jul 08, 2013 2:15 pm

jess512 schrieb:Da könnteste Recht haben. Würde mich trotzdem mal interessieren, was genau der Grund ist. Irgendwelche Fehlstellungen seh ich zumindest nicht. Man deckt ja auch nicht einfach ne gute Stute, die auch noch Hengstmutter ist, und benennt das Fohlen anschließend nach seinem Heimatsort, wenn man keine Erwartungen an dieses hat.

Das kann auch der Einfachheit halber geschen sein. Grübel nicht zu viel. So sind die Bauern halt oft. Er hat bestimmt versucht Dex gut zu verkaufen, aber wenn ihn keiner will muss er halt weg und der Schlachter nimmt sie immer, so traurig das auch ist.
avatar
silva

Anzahl der Beiträge : 5169
Anmeldedatum : 21.02.13
Alter : 35
Ort : Geber, Winz-Kaff bei Lohmar

Nach oben Nach unten

Re: Das Norikerpferd Band 2

Beitrag von jess512 am Di Jul 09, 2013 8:51 am

Silva schrieb:Das kann auch der Einfachheit halber geschen sein. Grübel nicht zu viel. So sind die Bauern halt oft

Da haste wahrscheinlich recht, verstehen muss sowas keiner. Die wirklichen Gründe, wenns denn überhaupt welche gab, werd ich wohl nie erfahren...
avatar
jess512

Anzahl der Beiträge : 584
Anmeldedatum : 06.01.13
Alter : 30
Ort : Mönchengladbach

Nach oben Nach unten

Re: Das Norikerpferd Band 2

Beitrag von BHM am Di Jul 09, 2013 9:57 am

silva schrieb:@Jess, das einzoge K.O. Kriterium ist wahrscheinlich sein Geschlecht. Die Fohlen werden ja quasi "überproduziert" und die Hengste verkaufen sich halt schlecht, bis gar nicht. Wenn Sie dann von der Alm kommen haben die Bauern für den Winter keinen Platz im Stall und alles was bis dahin nicht verkauft wurde kommt zur Auktion.

Das sehe ich auch so. Bei mehreren hundert, wenn nicht tausend, Norikerhengstfohlen bleiben nur die allerallerbesten zur Zucht. Dabei wird wahrscheinlich nicht nur auf das Fohlen selbst geachtet, sondern auch auf seine Vorfahren so wie deren Vererbung so gelaufen ist. Selbst wenn du also ein sehr, sehr gutes Hengstfohlen hast, war es noch nicht supergut, um den Schritt zum Zuchthengst zu gehen.
Stuten haben da deutliche Vorteile.

avatar
BHM

Anzahl der Beiträge : 3167
Anmeldedatum : 24.03.11
Alter : 54
Ort : Nordrheinwestfalen

http://www.rahmenstudio-im-hof.de

Nach oben Nach unten

Re: Das Norikerpferd Band 2

Beitrag von Zederberg Schaunitz XVI am Di Jul 09, 2013 11:06 am

Trotzdem bleibt immer die Frage, warum dann überhaupt gezüchtet wird. Ziel sollte es doch sein, gute Freizeitpferde zu züchten und nicht immer nur Zuchtstuten und Zuchthengste, wenn ich die Fohlen dann nicht sinnvoll vermarkte, brauch ich auch keine noch so tollen Zuchthengste oder Stuten. Aber das ist natürlich auch ein leidliches Thema...
avatar
Zederberg Schaunitz XVI

Anzahl der Beiträge : 3595
Anmeldedatum : 11.05.11
Alter : 41
Ort : Kroatien

Nach oben Nach unten

Re: Das Norikerpferd Band 2

Beitrag von jess512 am Di Jul 09, 2013 11:17 am

Zederberg Schaunitz XVI schrieb:Trotzdem bleibt immer die Frage, warum dann überhaupt gezüchtet wird. Ziel sollte es doch sein, gute Freizeitpferde zu züchten und nicht immer nur Zuchtstuten und Zuchthengste, wenn ich die Fohlen dann nicht sinnvoll vermarkte, brauch ich auch keine noch so tollen Zuchthengste oder Stuten. Aber das ist natürlich auch ein leidliches Thema...

Tja, dass frage ich mich auch. Zumal die Zuchtziele einzelner Regionen immernoch eher Richtung Arbeits-und Zugpferd tendieren, obwohl sich der Noriker immer mehr im Freizeitbereich durchsetzt. Auch so Sachen wie PSSM sind meines erachtens wirklich konsequent "angezüchtet". Qualität sieht für mich anders aus.
avatar
jess512

Anzahl der Beiträge : 584
Anmeldedatum : 06.01.13
Alter : 30
Ort : Mönchengladbach

Nach oben Nach unten

Re: Das Norikerpferd Band 2

Beitrag von BHM am Di Jul 09, 2013 11:41 am

Natürlich möchte ich nicht, daß Fohlen zum Schlachter gehen.

Aber letztendlich ist es doch egal, was für ein Tier stirbt. Guckt euch mal die süssen kleinen Ferkelchen an oder die Küken... einfach goldig. Kälber sind vielleicht noch am ehesten vergleichbar.
Wenn jemand Eier ißt, muss er zum Beispiel auch daran denken, dass für jede Legehenne erstmal ein Hahn zusätzlich "produziert" wird, der dann noch nichtmal als "Speisehuhn" endet, weil es sich rassemässig gar nicht rechnen würde. Die meisten werden gekillt und weggeschmissen.
Da hatte ein Fohlen, wenn es auf der Sommerweide, vielleicht von Urlauberkindern betüddelt, gross geworden ist, doch noch ein tolles Leben.

Leben bleibt  Leben, egal von welchem Tier.

Die Schlachttransporte nach Italien usw. gehören verboten (für alle Tiere), es gibt genug Schlachthöfe im eigenen Land. Das Schlachten würde damit teurer, der Gewinn geringer und automatisch nähme der Überproduktionswahn ab.

2. Diese Zuchtprämie gehört gestrichen, bzw. nur an die Züchter ausgegeben, die nachweislich PSSM-frei züchten.

Ein weiterer Punkt: Je mehr Leute ihre Noriker oder Haflingerfohlen von Birnbaum o.Ä. kaufen, für einen absolut nicht angemessenen Preis, desto mehr Fohlen müssen von Züchtern in die Wurst gehen. Das ist bitter, aber es ist so.
avatar
BHM

Anzahl der Beiträge : 3167
Anmeldedatum : 24.03.11
Alter : 54
Ort : Nordrheinwestfalen

http://www.rahmenstudio-im-hof.de

Nach oben Nach unten

Re: Das Norikerpferd Band 2

Beitrag von bella am Di Jul 09, 2013 11:44 am

Zederberg Schaunitz XVI schrieb:Trotzdem bleibt immer die Frage, warum dann überhaupt gezüchtet wird. Ziel sollte es doch sein, gute Freizeitpferde zu züchten und nicht immer nur Zuchtstuten und Zuchthengste, wenn ich die Fohlen dann nicht sinnvoll vermarkte, brauch ich auch keine noch so tollen Zuchthengste oder Stuten. Aber das ist natürlich auch ein leidliches Thema...

Bella´s Züchter hat mir gesagt,daß auch gezielt zur Fleischproduktion gezüchtet wird und weils eben den vermaledeiten Zuschuss von Staat gibt.
Da kommt immer noch mehr dabei rum, als die Stute "leer" stehen zu lassen.
Die "Überproduktion" geht halt in die Wurst, das "gute" Material wird aufgezogen. Schützt aber im Endeffekt auch nicht vor der Wurst.Sieht man ja daran, daß jährlich andere Deckhengste angeboten werden.
Wenn die Stuten nicht mehr aufnehmen, haben sie Glück,wenn man sie als Freizeitpferd inseriert.Ansonsten gehen sie auch den Weg allen Fleisches.
avatar
bella

Anzahl der Beiträge : 1066
Anmeldedatum : 08.06.11
Alter : 48
Ort : zw. IN u PAF

Nach oben Nach unten

Re: Das Norikerpferd Band 2

Beitrag von jess512 am Di Jul 09, 2013 11:47 am

BHM schrieb:Aber letztendlich ist es doch egal, was für ein Tier stirbt. Guckt euch mal die süssen kleinen Ferkelchen an oder die Küken... einfach goldig. Kälber sind vielleicht noch am ehesten vergleichbar.
Wenn jemand Eier ißt, muss er zum Beispiel auch daran denken, dass für jede Legehenne erstmal ein Hahn zusätzlich "produziert" wird, der dann noch nichtmal als "Speisehuhn" endet, weil es sich rassemässig gar nicht rechnen würde. Die meisten werden gekillt und weggeschmissen.
Da hatte ein Fohlen, wenn es auf der Sommerweide, vielleicht von Urlauberkindern betüddelt, gross geworden ist, doch noch ein tolles Leben.

Leben bleibt Leben, egal von welchem Tier.

Seh ich auch so. Das ist auch traurig, aber da muss jeder, wenn er denn möchte, eine Konsequenz für sich persönlich drauss ziehen- oder eben auch nicht, je nach belieben. Ich habe meine Konsequenz aus dem Umgang mit Lebewesen im Allgemeinen gezogen.

BHM schrieb:
2. Diese Zuchtprämie gehört gestrichen, bzw. nur an die Züchter ausgegeben, die nachweislich PSSM-frei züchten.
Zustimmend nickt. Dass wird aber noch sehr lange dauern. Der Zuchtverband tut ja immer so, als wäre dass ganz was neues. Von PSSM hat noch keiner was gehört...Twisted Evil 
avatar
jess512

Anzahl der Beiträge : 584
Anmeldedatum : 06.01.13
Alter : 30
Ort : Mönchengladbach

Nach oben Nach unten

Re: Das Norikerpferd Band 2

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten